Werbung

Spielsatz Scrabble

Ein Spielsatz von Scrabble sollte mehrere Dinge beinhalten. Dabei wollen wir auch die drei unterschiedlichen Versionen von Scrabble kurz erklären.

Die Ausstattung von Scrabble:

Die Ausstattung von Scrabble beinhaltet im Grunde nur ein Stoffsäckchen, das die Buchstaben beinhaltet, ein Spielbrett und eine Bank für jeden Spieler. Auf der Bank kann man seine Buchstaben so aufbewahren, dass sie von den Mitspielern nicht eingesehen werden können. Wesentlicher Unterschied zwischen neuen und alten Versionen ist die Buchstabenhäufigkeit und die Anzahl der Buchstaben. Wir werden hier die drei Scrabble Versionen aus dem deutschen Sprachraum vorstellen. Als erstes kümmern wir uns um das Spielfeld und dann kommen die Steinchen dran.

Das Spielfeld von Scrabble:

Das Brett von Scrabble ist in 225 Felder unterteilt. Von diesen 225 Felder, die in Länge 15 und breite auch 15 angeordnet sind, sind 60 Bonusfelder. Die hellblauen Felder sind diejenigen für die man einen doppelten Buchstabenwert erhält. Davon gibt es 24 Stück. 16 Mal gibt es den doppelten Wortwert, der auf den dunkelblauen Feldern zu erhalten ist. Dann gibt es noch 8 Mal den dreifachen Wortwert. Das sind die roten Felder. Außerdem gibt es noch den Stern, der sich in der Mitte des Feldes befindet. Auch hier verdoppelt sich der Wert des Wortes. Der Untergrund ist meistens dunkelgrün gehalten, was ja auch die Farbe des Spiels ist.

Die Steine von Scrabble:

Das Scrabble aus dem Jahre 1955 hatte insgesamt 100 Steinchen. Das waren 98 Buchstaben plus die 2 Joker, die für jeden möglichen Buchstaben verwendet werden konnten. Die Joker bringen jedoch keine Punkte. Die Werte und Häufigkeiten der Buchstaben richten sich danach, wie oft sie in der jeweiligen Sprache vorkommen. Der Wertigkeit und Häufigkeit nach waren die Buchstaben in folgendem Maße vertreten:

Werbung
15 Euro Gratis
  • 10 Pkt.: X(1mal), Q(1mal)
  • 8 Pkt.: J(1mal), Y(1mal), Z(1mal)
  • 4 Pkt.: V(2mal), V(2mal)
  • 3Pkt: M(3mal), C(2mal), H(3mal), F(2mal), P(2mal), K(2mal), B(2mal)
  • 2Pkt.: L(3mal), G(3mal), D(4mal), Ö(1mal), Ä(1mal), Ü(1mal)
  • 1 Pkt.: S(6mal), N(8mal), E(14mal), I(8mal), R(6mal), U(3mal); A(6mal), T(6mal), O(3mal)

Außerdem gab es noch Scrabble von 1950-1980. Diese Version von Scrabble könnte noch in einigen Haushalten herumgeistern. Es gab hier 117+2 Steine. Abgesehen von den Buchstaben blieb hier jedoch alles gleich.

  • 10 Pkt.: Q(1mal), Y(1mal)
  • 8 Pkt.: Ö(1mal), X(1mal)
  • 6 Pkt.: Ä(1mal), J(1mal)
  • 5 Pkt.: Ü(1mal)
  • 4 Pkt.: P(1mal), V(1mal)
  • 3 Pkt.: B(2mal), M(4mal), K(2mal), Z(2mal), F(3mal)
  • 2 Pkt.: H(5mal), L(4mal), G(3mal), O(4mal), W(2mal), T(5mal), C(4mal)
  • 1 Pkt.: N(10mal), E(16mal), S(8mal), R(7mal), I(9mal), U(6mal), A(6mal), D(6mal)

Und schlussendlich noch die modernste Deutsche Version. Diese wurde 1989 veröffentlicht und enthält 102 Steine. Wiederum sind 2 nicht bedruckt, die man als Joker einsetzen kann.

  • 10 Pkt.: Q(1mal), Y(1mal)
  • 8 Pkt.: Ö(1mal), X(1mal)
  • 6 Pkt.: Ä(1mal), J(1mal), Ü(1mal), V(1mal)
  • 4 Pkt.: P(1mal), C(2mal), F(2mal), K(2mal)
  • 3 Pkt.: B(2mal), M(4mal), W(1mal), Z(1mal)
  • 2 Pkt.: H(4mal), G(3mal), L(3mal), O(3mal)
  • 1 Pkt.: N(9mal), E(15mal), S(7mal), I(6mal), R(6mal), T(6mal), U(6mal), A(5mal), T(4mal)

Wie man sieht hat sich die Zusammensetzung von Scrabble immer wieder geändert. Es ist jedoch jede Version von Scrabble einwandfrei spielbar.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

5/51 Bewertung

Werbung

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein