Cut The Rope

Cut The Rope

Cut The Rope ist ein Spiel, in dem man in 15 verschiedenen Boxen je 25 verschiedene Level durchspielen kann. Irgendwo auf einer Plattform sitzt dabei Omnom, der auf sein Bonbon wartet. In den neuesten Versionen kann man dieses sogar gegen einen Donut oder eine andere Süßigkeit austauschen.

Heutzutage gibt es eigentlich niemanden mehr, der Omnom nicht kennt. Das kleine grüne Wesen, welches beizeiten an einen Frosch erinnert, kann mittlerweile ein ganzes Fandom bedienen. Von Cartoons über Merchandise bis hin zu allen möglichen Videospielen für die unterschiedlichsten Konsolen – begonnen hat das alles im Jahr 2010 auf der Plattform iOS.

Sunmaker

Cut The Rope Spielanleitung – das muss man wissen

Das Spielprinzip ist immer dasselbe: Omnoms Beute hängt an einem oder mehreren Seilen. Diese gilt es zu durchtrennen, allerdings so, dass er sein Futter dadurch auffängt und vernaschen kann. Fällt es daneben, wird er traurig und man hat das Level vergeigt.

Je weiter man sich dabei durch die einzelnen Level arbeitet, umso schwieriger wird es auch. Denn dann kommen immer mehr Hindernisse hinzu. Unter anderem Gummibänder, die das Bonbon durch die Gegend werfen. Oder auch Seifenblasen, die es wegtragen und Stacheln, die es zerschlagen können. Auch kleine Spinnen kommen regelmäßig vor, die sich am Seil entlang auf zum Bonbon machen. Haben sie es erreicht, bevor dieses durchtrennt wird, ist Omnoms Essen ebenfalls verloren.

Cut The Rope

Wie spielt man Cut The Rope am besten?

Im Grunde hat man unendlich viele Leben. Dennoch schadet es nicht, sich zunächst anzusehen, welche Fäden überhaupt mit dem Bonbon verbunden sind und wo dieses hin schwingen würde, nachdem man eines oder mehrere der Seile durchtrennt.

Manchmal kann es durchaus auch sein, dass man zwei Finger braucht, daher sollte man etwas „out of the box“ denken!

Kommen neue Elemente hinzu, wie zum Beispiel Pustekissen, mit denen dann das in einer Seifenblase befindliche Bonbon in eine bestimmte Richtung bewegt werden kann, gibt es in der Regel immer eine kurze Erklärung, wofür genau die Dinge gut sind.

Kostenlos spielen

Für wen eignet sich das Spiel?

Die Zielgruppe ist eindeutig eine Jüngere, aber die niedlichen Grafiken haben es schon vor fast zehn Jahren geschafft, Personen jeden Alters für sich zu begeistern. Cut The Rope eignet sich prima, um es einfach zwischendurch zu spielen.

Da man in der Regel ausreichend Sterne sammeln kann, um dann die nächste Welt freizuschalten, spielt man die Level schnell und zumeist auch nur einmal durch.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele