Cell to Singularity

Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution

Spielerisch lernen! Das ist mit „Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution“ kein Problem mehr. Dabei wird in diesem Clickerspiel die Evolutionsgeschichte spannend nacherzählt. Über 1 Million Downloads sprechen für sich. Die Simulation überzeugt durch eine breite Zeitskala und detaillierte Dartstellungen.

Cell to Singularity – Man startet ganz am Anfang

Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution startet mit einer Reise aus der Vergangenheit in die Gegenwart. Dabei wird die Uhr zunächst 4,5 Mrd. Jahre zurückgedreht. Die Umgebung ist düster und Leben gibt es, laut der Evolutionsgeschichte, noch nicht. Plötzlich führen organische Verbindungen, welche in der Ursuppe der Erde liegen, zu den ersten Entwicklungen. Und genau hier startet das Spiel. Mit jedem Click sammelt der Spieler wichtige Coins. Mit diesen Coins kann er sich nun zunächst Aminosäuren, DNS und Prokaryotisch Zellen kaufen. Diese findet er in der Rubrik „Leben“. Je mehr „Leben“ man kauft, desto mehr Coins bekommt man als Belohnung pro Click.

Sunmaker

Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution 1

Die Kategorien

In „Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution“ gibt es folgende Kategorien:

  • Forschung: Hier kann man evolutionäre Entwicklungen kaufen und seine Power upgraden
  • Leben: Diese Kategorie ist chronologisch aufgebaut. Nach den organischen Verbindungen, folgen Quallen, Fische, Säugetieren, Affen und der Mensch
  • Zivilisation: Diese Kategorie lässt sich freispielen und thematisiert die Entwicklung der Menschheit
  • Steigern: Hier kann man sich zusätzliche Coins kaufen
  • Errungenschaften: Die Galerie mit den Trophäen

Auf der rechten Bildschirmseite lässt sich die Umgebung wechseln. Es gibt auch dabei mehrere Ansichten:

  • Die Sammlung: Hier findet man alle Errungenschaften und ein Überblick über die Evolution. Dieser ist außerordentlich komplex und zeigt die Verbindungen untereinander. Zu jedem Unterpunkt gibt es ein kleinen Wiki-Eintrag.
  • Die Erde: In dieser Ansicht schaut man von der Sonne auf die Erde. Man kann die Entwicklung der Kontinente beobachten.
  • Der Mikrokosmos: Hier tummeln sich Aminosäuren, DNS und Prokaryotische Zellen
  • Unter Wasser: Von Schwämmen zu Quallen, von Plattwürmern zu Fischen. Hier kann man die Evolution unter Wasser nachvollziehen
  • An Land: Erste Wasserbewohner entwickeln Beine und Amphibienatmung. In der Folge gehen sie aus dem Wasser auf das Land. Säugetiere, Affen und Menschen stoßen im Laufe der Entwicklung dazu. Weitere Kategorien wie das Mittelalter können später freigespielt werden.

Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution 2

Eine epische Geschichte – Cell to Singularity

„Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution“ vermittelt Wissen. Umfangreiche Veranschaulichungen sorgen für einen großen Lerneffekt. Dieser bezieht sich auf die Bereiche Biologie, Chemie und Technologie. Dabei bekommt der Spieler ein Gefühl für den chronologischen Ablauf der Evolution. Werbung kann freiwillig angeschaut werden, um zusätzliche Coins zu erhalten. Es handelt sich also um kein Spiel, das durch übermäßige Werbung auffällt und die Spieler dadurch nervt. „Cell to Singularity – Unglaubliche Evolution“ eignet sich für Schüler und Erwachsene, die ihr Wissen auffrischen möchten. Es ist ein süchtig machendes Evolutionsspiel. Eine klare Weiterempfehlung! Es macht Spaß, wenn man sieht, wie das eigene Portfolio allmählich wächst.Tiere wie Fische und Affen müssen zunächst freigeschaltet werden. Je besser man die Coins investiert, desto schneller kommt man ans Ziel. Zudem glänzt das Science-Evolution-Spiel durch eine gute Grafik, ein einfaches Menü und passende Musik. Als weiterer Leckerbissen findet jede Woche ein „Art Contest Event“ in dem Spiel statt.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele