Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Gesellschaftsspiele » Brettspiele » Black Dog
Brettspiele

Black Dog

Black Dog Bild

Bei dem Brettspiel Black Dog dreht sich alles um den Hund. Läuft dieser über die Figuren, dann sind sie verbrannt. Hilfreich ist dabei, das Drehrad in der Mitte drehen zu können. Denn nur so kann man sich vor Black Dog in Sicherheit bringen oder seinen Gegner kurz vor dem Ziel noch abwenden. Das Karten-/ Brettspiel Black Dog kann man als Team oder auch jeder für sich spielen.

Black Dog Anleitung und Regeln

Black Dog Anleitung verloren?

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Inhalte der Black Dog Spielepackung

  • Spielplan
  • Unterlegscheibe
  • Drehscheibe
  • Drucköse
  • 21 Spielfiguren
  • 110 Spielkarten

Spielregeln von Black Dog

Spielziel

Zwei Personen bilden ein Team und spielen zusammen. Das Ziel ist wie bei Mensch ärgere dich nicht gleich. Alle Figuren sollen so schnell wie möglich in das Ziel gezogen werden. Durch das ausspielen von Karten kann man die Figuren bewegen. Als einzelner Spieler ist es nicht möglich zu gewinnen. Hat ein Spieler seine Figuren alle im Ziel, dann hilft er seinem Partner. Während des Spiels dürfen die Partner nicht über Spielzüge oder Handkarten sprechen.

Spielvorbereitung von Black Dog

Der Spielplan muss vor dem ersten Spiel erst zusammen gebaut werden. Ist dies geschehen, kann man ihn in der Schachtel aufbewahren. Wenn die vier Knochen auf der Drehscheibe zu sehen sind, dann ist die Scheibe richtig ausgerichtet.

Zum Start werden die Figuren auf die dazugehörige Farbe gestellt. Nur wenn mit zwei oder drei Spielern gespielt wird, benötigt man die 5. Spielfigur. Ansonsten legt man sie in die Schachtel. Der auserwählte Kartengeber mischt die Karten und verteilt verdeckt an jeden Spieler fünf Karten aus. Für die nächste Runde gibt er den Kartenstapel an seinen linken Nachbar weiter. Die zwei Personen die sich gegenüber sitzen spielen zusammen als Team.

15 Euro Gratis

Bevor das Spiel beginnt setzt jeder Spieler noch eine Figur auf das Startfeld ohne eine Karte ausspielen zu müssen. Diesen Start gibt es nur zu Spielbeginn aber nicht bei jeder Runde. Black Dog wird nun vom rechten Spieler des Kartengebers auf ein beliebiges Feld auf der Drehscheibe gestellt.

Spielablauf

Bevor die Runde beginnt, können die Teampartner jeweils 1 Karte verdeckt untereinander austauschen. So kann man sich eventuell gegeneinander helfen. Hat der Partner z. B. keine Figur auf der Laufbahn, so macht es Sinn, ihm eine Startkarte zuzuschieben.

Bei dem Spieler wo der Kartenstapel liegt, beginnt das Spiel. Er spielt eine Handkarte offen aus um seine Figur zu bewegen und zieht dann eine Karte vom Stapel. Im Uhrzeigersinn geht das genauso weiter.

Ist es einem Spieler nicht möglich eine Figur zu bewegen, dann verfallen seine Karten komplett, kommen unter den allgemeinen Ablagestapel und er setzt diese Runde aus. Wenn alle Karten abgelegt oder ausgespielt wurde ist eine Runde beendet. In der nächsten Runde werden wieder fünf Karten an alle verteilt. Reicht der Kartenstapel nicht mehr aus zum Austeilen, dann nimmt man den Ablagestapel dazu.

Bewegen & Schlagen

Bewegt werden die Spielfiguren durch das Ausspielen von Karten. Es dürfen fremde und eigene Figuren übersprungen werden. Ausnahmen bilden hier nur die Start- und Zielfelder. Das übersprungene Feld wird aber mitgezählt.
Es darf immer nur eine Figur auf einem Feld stehen. Ist das Feld besetzt und man kommt drauf, schlägt man die andere Figur, auch wenn es die eigene ist. Die geschlagene Figur kommt in den Startbereich zurück.

Zugzwang

Es muss jede Karte komplett ausgeführt werden und es ist nicht möglich die Punkte verfallen zu lassen. Das Ziel muss also auch mit einer genauen Zahl erreicht werden, ansonsten zieht man weiter in eine neue Runde.

Ziel von Black Dog

Die Figuren sind im Ziel sicher wenn sie dort angekommen sind. Dort darf man nicht geschlagen oder übersprungen werden.

Die Drehscheibe

Zieht ein Spieler aktiv seine Figur auf ein Tatzenfeld, dann dreht er die Drehscheibe um 90° vor oder zurück bis zur gleichfarbigen Tatze. Die Richtung kann nicht mehr korrigiert werden. Als Orientierungshilfe dienen die schwarzen und weißen Tatzen. So kann man besser erkennen wo der Black Dog nach der Drehung stehen wird.

Bedeutung der Karten

Blauer Hintergrund

Die Spielfigur wird entsprechend der Zahl vorwärts bewegt.

Roter Hintergrund

Das sind Sonderkarten mit speziellen Funktionen

Tauschkarte

Hat man eine Tauschkarte, dann tauscht meine eine seiner Figuren gegen eine andere. Egal ob das die des Teampartners oder Gegners ist. Geschützt Figuren sind aber die Spielfiguren, die auf dem gleichfarbigen Startfeld oder im Ziel stehen. Auch der Black Dog ist immer geschützt und darf nicht getauscht werden.

Magnet

Der Magnet zieht eine Spielfigur im Uhrzeigersinn direkt hinter die nächste Spielfigur. Man kann aber mit einem Magneten nicht ins Ziel ziehen. Und für eine Figur, die schon direkt hinter einer Figur steht kann er auch nicht eingesetzt werden. Zieht der Magnet die Figur auf ein Tatzenfeld, dann kommt eine Drehung.

Kopie

Die letzte ausgespielte Karte wird hiermit kopiert. Die Kopie gilt nur einmalig, nicht rundenübergreifend. Man kann eine Kopie Karte auch nach einer Kopie spielen.

Partner

Hier teilt man die vier Bewegungspunkte vollständig auf sein Team auf. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle. Die Partner dürfen aber nicht miteinander kommunizieren. Hat ein Spieler alle seine vier Spielfiguren im Ziel, darf er die Punkte auch seinem Teampartner oder auch Gegner geben. Die Figur des Black Dog darf sie nicht erhalten.

Schwarzer Hintergrund

Bei einer Karte mit schwarzem Hintergrund bestimmt der Spieler selbst einen Zugwert zwischen 1 und 7. Die gewählte Zahl muss er mit seiner eigenen Figur und dem Black Dog vorwärts ziehen. Hat der Spieler keine Möglichkeit zu ziehen, dann darf er die Karte nicht benutzen.

Black Dog

Grundsätzlich zieht Black Dog am Startfeld vorbei und muss es nicht mitzählen.
Der Black Dog kann niemals geschlagen oder getauscht werden und verjagt alle Figuren an denen er vorbei kommt oder auf die er zieht. Passiert das, sind die Figuren geschlagen und müssen zurück auf Start.

Black Dog Sonderregeln

Spielt man mit zwei oder drei Spielern, gelten Sonderregeln. Hier spielt jeder für sich mit fünf Figuren. Ist kein Zug mit den Handkarten möglich, wirft man die Karte ab und zieht eine neue nach. Beim Kartentausch am Anfang gibt einfach jeder verdeckt eine Karte seinem linken Nachbarn. Wer als erstes vier Figuren im Ziel hat, ist der Sieger.

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
wunderino

40€ Gratis !

+ 30 Freispiele
close-link