Billy Biber – das rasante Geschicklichkeitsspiel

  • Doro
  • 0

Das Geschicklichkeitsspiel Billy Biber ist eines der wenigen Gesellschaftsspiele, welche auch ohne Gesellschaft gespielt werden können. Für dieses Spiel wird grundsätzlich nur eine Person benötigt, doch mit mehr Spielern macht es einfach viel mehr Spaß. In Billy Biber wird vor dem Beginn ein Damm aufgebaut, die Spieler müssen dann nacheinander Stämme aus dem Damm ziehen und darauf hoffen, dass dieser nicht bei ihrem Zug einbricht. Ist das geschehen, ist das Spiel sofort beendet. Eine Parte von Billy Biber dauert nicht lang und kann mit insgesamt 4 Spielern im Alter von 4 bis 99 Jahren gespielt werden.

Inhalte der Spielepackung

  • 1 dreiteilige Spielelandschaft (Bach mit zwei Uferteilen)
  • 42 Baumstämme
  • 42 Scheiben in drei unterschiedlichen Farben
  • 1 Biber
  • 1 Holzstab
  • 1 Spielanleitung

Spielregeln von Billy Biber

Billy Biber_1Vor dem Spielstart muss zunächst einmal das Spielfeld errichtet werden. Hierfür müssen die Einzelteile aus der Packung gelöst und anschließend zusammengesteckt werden. Hierfür gibt es einen Bach, der als Grundfläche dient – rechts und links befinden sich dann die Uferteile, die später die Holzstämme halten. Ist das geschehen, folgt das Zusammensetzen der Stämme. Jeder Stamm muss mit dem Plättchen in der passenden Farbe verbunden werden. Im Anschluss werden die Stämme zwischen den Uferteilen so gestapelt, bis eine stabile Konstruktion entsteht – am Ende müssen alle Stämme verbaut worden sein.

Wurde das Spielfeld zusammengesetzt, kann die Partie von Billy Biber beginnen. Es beginnt der jüngste Spieler und schnappt sich den Holzstab. Dieser dient als Hilfe, um die Stämme aus dem Damm zu drücken. Ein Spieler muss am Ende je zwei Stämme einer Farbe besitzen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Also ran an den Damm! Gerät der Damm ins Wackeln, so teilt der Biber auf der oberen Seite es mit. Sollte der Damm sogar zusammenfallen, dann ist das Spiel beendet. Wurde ein Stamm aus dem Damm herausgeschoben ohne dass Billy Biber meckert, dann darf der Stamm behalten werden. Schnappt sich ein Spieler unabsichtlich drei Stämme einer Farbe, so muss er einen Stamm an einen anderen Spieler verschenken.

Sobald ein Spieler zwei braune, zwei gelbe und zwei Stämme in Orange vor sich liegen hat, gilt das Spiel als beendet. Dieser Spieler hat dann auch das Spiel für sich entscheiden können und darf sich als Sieger bezeichnen.

Variante für einen Spieler

Billy Biber kann nicht nur mit anderen Spielern gespielt werden, auch als Einzelspiel kann Billy Biber überzeugen. In diesem Fall sammelt der Spieler aber keine farblich passenden Stämme, sondern versucht lediglich so viele Stämme wie möglich aus dem Damm zu lösen, ohne dass der Biber meckert. Ein Rekord ist es schon, wenn insgesamt 9 Stämme herausgenommen wurden, ohne dass der Biber es bemerkt.

Letzte Aktualisierung am 14.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.