Bier trinkspiel

Bier Baseball

Das Trinkspiel Bier Baseball kann man nur im Freien spielen, denn es handelt sich dabei um eine etwas abgewandelte Form des bekannten US-Schlagball-Spiels mit Schläger und Ball. Eine Spielrunde beträgt je nach Teilnehmerzahl etwa bis zu 30 Minuten.

Bier Baseball Regeln und Spielanleitung

Um Bier Baseball spielen zu können, braucht ihr mindestens drei, aber besser ein paar mehr Mitspieler. Schönes Wetter wäre natürlich auch sinnvoll. Falls der Tag als Regentag vorhergesagt ist, sucht euch besser eines der anderen Trinkspiele für Drinnen auf unseren Webseiten  aus.

Sunmaker

Benötigtes Spielmaterial für Bier Baseball

  • 1 leere Bierflasche mit möglichst langem Hals
  • Tennisball / kleiner, aber schwerer Softball
  • je nach Spieler mehrere Kästen Bier

Spielablauf

Bestimmt zunächst, wer von euch der Werfer und wer der Schläger in diesem Spiel ist. Der Werfer stellt sich in einer Entfernung von ca. 3-5 Metern vor den Schläger. Der Werfer wirft den Ball in hohem Bogen, allerdings nicht höher als 3 Meter, in Richtung Schläger und dieser versucht dann, den Ball mit der leeren Bierflasche so weit wie möglich zu schlagen. Wie beim richtigen Baseball.

Deshalb ist es von Vorteil einen langen Hals bei der Bierflasche zu haben, da das Treffen und Schlagen damit einfacher ist. Wichtig ist, dass der Ball überhaupt zu schlagen ist. Sollte der Werfer absichtlich schief werfen, gibt es zur Folge Strafpunkte. Ebenso verhält es sich beim Schläger – auch dieser sollte versuchen, den Ball nicht ins Nirvana zu befördern. Natürlich spielt bei beiden der aktuelle „Zustand“ eine große Rolle. Nach fortgeschrittenem Spielverlauf wird sowohl das Werfen als auch das Treffen schwieriger.

So wird getrunken

Während der Werfer versucht, den geschlagenen Ball zu fangen oder irgendwo wieder einzusammeln, öffnet der Schläger eine Flasche Bier und versucht diese leer zu trinken. Die Flasche steht in etwa zwei Metern Entfernung mit einem Öffner bereit. Hat der Werfer den Ball in der Hand, rennt er so schnell wie möglich zum Schläger und tippt diesen an. Das sollte erfolgen bevor dieser seine Flasche geext hat. Gewonnen hat der Spieler, der schneller war. Der Verlierer trinkt eine zuvor vereinbarte Menge an Alkohol.

Trifft der Schläger den Ball beim 3. Wurf immer noch nicht, muss er eine Strafhalbe – also eine halbe Flasche Bier – trinken.

Bewertung abgeben 🙂

4/51 Bewertung

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele