App installieren oder Browseranwendung nutzen? Das sind die Vor- und Nachteile

()

Wenn ihr am Smartphone eine Website über den Browser aufruft, wird euch häufig direkt die Option angeboten, die passende App installieren zu können. Entscheidet ihr euch dagegen, könnt ihr über die mobile Seite weitersurfen. Dabei gibt es für beide Optionen einige Vor- und Nachteile.

App installieren: Das sind die Vorteile

app installieren

Wenn ihr euch dazu entscheidet auf eurem Smartphone eine App installieren zu wollen, so könnt ihr auch künftig bequem auf den gewünschten Service zugreifen. Mit einem Klick habt ihr eine für das Smartphone optimierte Anwendung, die ihr zum Teil auch offline oder bei einer schwachen Internetverbindung nutzen könnt. Das App installieren dauert nur wenige Sekunden.

Auch erlaubt ihr bei der Installation einer App den Zugriff auf verschiedene Smartphone-Funktionen, die die Nutzung der App noch komfortabler machen. Dazu gehört der Zugriff auf die Kamera, auf das Telefonbuch oder auf die GPS-Funktion eures Smartphones. Wenn ihr beispielsweise gerne in Online Casinos spielt und während eines Urlaubs in der Schweiz nicht nur Wanderrouten von eurem Smartphone ablesen, sondern auch in ausgewählten Schweizer Online Casinos spielen wollt, kann euch das GPS durchaus dabei helfen, richtig lokalisiert zu werden.

Welche Vorteile haben Apps gegenüber Browseranwendungen noch?

Weitere Vorteile bei der Nutzung von Apps statt Browseranwendungen sind diese:

  • Viele Anwendungen sind für das Smartphone optimiert und können mittels App besser dargestellt werden als per Browser. Nicht nur bei Spielen ist das häufig ein klarer Vorteil, sondern auch bei News-Seiten, Reiseportalen, Organisationstools sowie Fotografie-Anwendungen.
  • Einige Apps ermöglichen das Scannen von Barcodes oder QR-Codes, was zum Beispiel beim Shoppen praktisch sein kann. Einfach den Code scannen und schon wird euch das entsprechende Produkt auf dem Smartphone angezeigt.
  • Push-Funktionen von Nachrichten-Apps sind ein weiteres praktisches Feature, das viele Browseranwendungen nicht haben. Sie lassen sich ein- und ausstellen sowie konkret nach Interessen filtern.
  • Dank optimierter Touch-Bedienung ist die Steuerung der Apps häufig bequemer als bei Browseranwendungen, bei denen viel gescrollt und geklickt werden muss. Die Touchscreens sind intuitiv und können von Jung und Alt bedient werden.
  • Dadurch, dass Apps lokale Daten direkt im Gerät speichern, müssen bei der Nutzung nicht immer alle Daten über die Mobilfunknetzverbindung geladen werden. So kann das Datenvolumen geschont werden.
  • Offline-Nutzung zum Beispiel ist besonders bei Navigations-Apps praktisch. Schließlich gibt es nicht überall eine stabile Internetverbindung.
  • Apps werden häufig aktualisiert, sodass euch in der Regel immer die neuesten Anwendungen mit vielen praktischen Features zur Verfügung stehen.

Diese Nachteile gibt es bei der Nutzung von Apps statt Browseranwendungen

App installieren oder Browseranwendung nutzen? Das sind die Vor- und Nachteile 2

Dass die Apps so viele Daten speichern und Zugriffe auf das Telefon vornehmen, ist einerseits bequem, andererseits jedoch auch problematisch. Datenschützer sehen in Apps große Sicherheitsrisiken für das Smartphone, da für Nutzer zum Teil nicht wirklich nachvollziehbar ist, was genau die Apps an Informationen ziehen.

Apps können schließlich auch Schadsoftware enthalten und somit sensible Informationen vom Telefon stehlen. Schließlich haben viele Menschen ihr halbes Leben in ihren Smartphones abgelegt und an privaten Daten gibt es dort häufig viel zu holen.

Wer also zum Beispiel das soziale Netzwerk Facebook nicht über die App, sondern über die Browseranwendung nutzt, vermeidet, dass Facebook die Telefonnummern aus dem eigenen Telefonbuch abgreift. Ein weiterer Vorteil, um beim Beispiel Facebook zu bleiben ist, dass ihr über die Browseranwendung von Facebook auch direkt den Messenger nutzen und darüber chatten könnt. Via App sind das zwei verschiedene Anwendungen, die ihr beide herunterladen müsst.

Um zu vermeiden, dass ihr an eine Schadsoftware geratet, solltet ihr eure Apps nur über den offiziellen Play Store von Android oder den App Store von Apple herunterladen. Dort werden die Apps auf Viren geprüft, bevor sie anderen Nutzern zum Download bereitgestellt werden.

Weitere Vorteile von Browseranwendungen

Ein Vorteil von Browseranwendungen gegenüber Apps ist, dass ihr diese nie selbst aktualisieren müsst. Außerdem verbrauchen die Browseranwendungen keinen Speicherplatz auf eurem Telefon.

Zudem gibt es nicht von jeder Webanwendung auch eine App. Browser ermöglichen euch den Zugriff auf solche Anwendungen, wenn es keine App gibt. Außerdem könnt ihr sowohl über das Smartphone als auch über Ihren PC auf die Browseranwendung zugreifen. Unter Umständen kann es sogar bequemer sein, über den Computer eine Anwendung aufzurufen. Schließlich ist der Bildschirm größer und ihr könnt oft etwas bequemer agieren als auf dem Smartphone.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit
Sicherheit
Top Downloads
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.