Alle Vöglein fliegen hoch – Der Klassiker unter den Kinderspielen

0

Wer nicht so viel Zeit hat, um Spiele mit Kindern stundenlang vorzubereiten, oder den Kleinsten aufwendige Regeln zu erklären, der sollte es malt mit dem Klassiker “Alle Vöglein fliegen hoch” versuchen.

Turbulent und witzig – die Vöglein sind da

RabeEgal ob draußen im Garten bei schönem Wetter, oder an einem verschneiten Sonntag-Nachmittag in der Wohnung, während die Kuscheldecken die Beinchen der Kleinsten wärmen. Mit dem Gesellschaftsspiel Alle Vöglein fliegen hoch könnt ihr nichts verkehrt machen, wenn es darum, geht euer Kind, oder eure Kinder ein wenig zu beschäftigen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wichtig ist jedoch, dass ihr mindestens drei Spieler sein müsst, die zusammen mit den Vöglein hochfliegen möchten. Ihr benötigt zudem einen stabilen Tisch, an den ihr euch setzt, ob nun im Garten, oder im Wohnzimmer. Es wird kein Spielleiter benötigt, sondern alle Kinder sind reihum mal an der Reihe, wenn es darum geht, die anderen möglichst auf unterhaltsame Art und Weise in die Irre zu leiten. Fliegt es … oder fliegt es nicht? Das ist das Motto in Alle Vöglein fliegen hoch.

Alle Vöglein fliegen hoch … oder auch nicht


Ihr wollt also eine Runde Alle Vöglein fliegen hoch mit euren Kids spielen, oder die etwas älteren Kinder unter euch wollen es alleine ausprobieren? Kein Problem. Setzt euch alle um einen stabilen Tisch herum, wenn ihr mindestens drei Mitspieler seid. Mit den Zeigefingern klopft und trommelt ihr nun wie die Wilden auf den Rand des Tisches, um einen Trommelwirbel zu signalisieren. Das Kind, welches für diese Runde als “Vogelchef” ernannt wurde, beginnt ….

Alle …….. fliegen hoch!!

LuftballonJa, und was fliegt hoch? Das entscheidet das Kind selbst. Der Vogelchef reißt in jedem Fall – egal, was er selbst ruft – die Arme in die Höhe und das jedes Mal, wenn er an der Reihe ist. Das Ziel des Spiels ist es nun, die anderen Kinder möglichst zu verwirren. Das heißt, dass das Kind, was grad an der Reihe ist, sich etwas auszudenken, jeden Begriff nennen kann, der ihm in den Sinn kommt.

Die Kinder am Tisch, die die ganze Zeit mit ihren Fingern trommeln, während sich der Vogelchef ein Spiel ausdenkt, warten auf den Moment, an dem der Chef der Runde seine Wahl ausruft. Alle …. fliegen hoch!!! Ist es ein Lebewesen, oder ein Gegenstand, was fliegen kann? Dann hoch mit den Armen! Ist es etwas, was definitiv nicht fliegen kann, dann bleiben die Arme schön brav unten am Tisch. Dabei ist es wirklich verwirrend, wenn der Spielleiter für die Runde jedes Mal die Arme hochwirft und die anderen damit quasi ansteckt.

Alle Vögel fliegen hoch! Vögel können fliegen, also fliegen sie wirklich hoch. Alle Luftballons fliegen hoch! Auch Luftballons können in die Luft fliegen, also stimmt es auch hier. Alle Elefanten fliegen hoch! Nun, Elefanten können bekanntermaßen nicht sehr gut fliegen, also bleiben die Arme lieber unten, denn wegfliegen tut hier wohl kein Elefant.

Minuspunkte für die falschen Vögel

ElefantWer Elefanten und Tische fliegen lassen möchte und der Meinung ist, dass auch ein Kuscheltier bestimmt in die Luft abheben kann, der hat sich bei dem ausgerufenen Wort leider vertan, wenn er die Arme in die Höhe geworfen hat. Wer entweder die Arme in der falschen Situation hochgerissen hat, oder möglicherweise zu langsam war, weil er erst bei den anderen schauen wollte, ob sie die Arme hochnehmen, der erhält leider einen Minuspunkt. Diese Punkte solltet ihr natürlich so gering wie möglich halten, denn entweder scheidet ihr ganz am Ende aus dem Spiel aus, wenn ihr zu viele Minuspunkte habt.

Übrigens: Ihr könnt das Spiel natürlich auch ohne Tisch spielen, oder ganz einfach draußen im Stehen. Als Alternative zum Trommel auf dem Tisch eignet sich in diesem Fall klatschen, denn auch das verbreitet eine gewisse Vorfreude und Spannung bei den Kleinen. Wir wünschen euch viel Spaß!

Bis jetzt keine Bewertungen

Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here