Alle meine Fingerlein – Ein beliebtes Fingerspiel für die Kleinsten

Babys und Kleinkinder beobachten gerne. Sie erkennen nach mehrmaligen Wiederholungen den Ablauf eines Spiels und warten vor Ende eines bekannten Reims schon auf die „Auflösung“. Bei dem Kitzelreim „Alle meine Fingerlein“ werden Sie bald feststellen, dass Ihr Baby bereits beim Strecken des kleinen Fingers weiß, dass nun bald das Kitzeln kommt. In der Erwartungshaltung fängt es schon hier an zu schmunzeln.

Personen:
Sie und Ihr Kind

Spielablauf:
Sprechen Sie deutlich und langsam den Reim. Am Ende des Satzes strecken Sie die jeweiligen Finger aus. Der letzte Satz kann etwas schneller gesprochen werden, denn hier wird die Erwartungshaltung des Kindes nach wenigen Wiederholungen bereits sehr groß sein und es kaum abwarten, bis die kitzelnde Hand kommt.

 

Alle meine Fingerlein wollen einmal Tiere sein.
(Mit den Fingern wackeln)

Dieser Daumen dick und rund, ist ein großer Schäferhund.
(Den Daumen ausstrecken)

Der Zeigefinger ist das stolze Pferd, ist bei dem Reiter sehr begehrt.
(Den Zeigefinger ausstrecken)

Der Mittelfinger ist die bunte Kuh, die macht immer muh muh muh.
(Den Mittelfinger ausstrecken)

Der Ringfinger ist der Ziegenbock, mit dem langen Zottelrock.
(Den Ringfinger ausstrecken)

Und das kleine Fingerlein, das soll unser Lämmchen sein.
(Den kleinen Finger ausstrecken)

Die Tiere laufen hopp hopp hopp, laufen immer im Galopp,
laufen in den Stall hinein, denn es wird bald dunkel sein.

(Mit den Fingern zum Kind „tippeln“, unter den Pulli krabbeln und kitzeln)

(Bildquelle: by_Albrecht-E.-Arnold_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here