World of Warcraft

  • Doro
  • 0

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft ist im Jahr 2004 an den Start gegangen, stammt aus dem Hause Blizzard und zählt zu den erfolgreichsten MMORPGs aller Zeiten.

MMORPG, was ist das eigentlich?

Dieser Begriff bedeutet ausgeschrieben Massively Multiplayer Online Role-Playing Game und zu Deutsch Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel. Sprechen wir von einem MMO, so ist damit das Massen-Mehrspieler-Online … na, ihr wisst schon, gemeint.

Aller Anfang ist schwer

Die Spieler-Zahlen von World of Warcraft sinken und sinken und sinken, bewegen sich jedoch immer noch in Millionen-Höhe. Dennoch fängt jeder mal klein an und auch World of Warcraft war nicht immer das, was es jetzt ist. Seinen Anfang nimmt die Geschichte imJahr 2004.

World_of_Warcraft_Logo_KlassikEnde November 2004 wurde der Titel inAmerika veröffentlicht und schlug im Februar 2005 auch inEuropa auf. Nach der Veröffentlichung der sogenannten Klassik-Version folgte in Europa im Jahr 2007 die erste Erweiterung namens World of Warcraft: The Burning Crusade. Weiter ging es im November 2008 mit World of Warcraft: Wrath of the Lich King und im Dezember 2010 folgte World of Warcraft: Cataclysm. Mit dieser Erweiterung unterzog sich die gesamte Welt einer Neugestaltung. Bäume wurden rausgerissen, Gebiete überflutet und ganze Länder gespaltet. Die aktuelle Erweiterung hört auf den Namen World of Warcraft: Mists of Pandaria und stellt vor allem eines in den Vordergrund: friedliebende Pandaren. Nach dem Zerstörungsakt in Cataclysm geht es mit friedlichen Kämpfen und einem satten Grün der Gebiete weiter … die nächste Erweiterung für das MMORPG World of Warcraft hat den Namen Warlords of Draenor spendiert bekommen und wird voraussichtlich im Herbst 2014 veröffentlicht.

Übrigens, sehr interessant: Die Entwicklung der Klassik-Version von World of Warcraft dauerte damals etwa vier bis fünf Jahre. Das Spiel befand sich etwa ein bis zwei Jahre in der Testphase und wurde während der European Computer Trade Show offiziell angekündigt. Ihr wollt euch World of Warcraft zulegen? Dann holt euch die Exemplare:

Zur Account-Erstellung geht es dagegen hier entlang: Battle.net

Die Geschichte dahinter

Wir möchten euch gar nicht lange damit aufhalten, wer in World of Warcraft gegen wen gekämpft hat und weshalb das Universum aussieht, wie es aussieht. Warum der Bösewicht nichts mit dem Bösewichten zu tun hat und warum dieser Held überhaupt Held geworden ist und jeder Held nicht, obwohl er doch genauso viel Gutes getan hat. So ist das eben … Wer dennoch alles über die Geschichte und das Universum von World of Warcraft erfahren möchte, dem können wir die offizielle Battle.net-Seite von Blizzard ans Herz legen.

Eine lebendige Welt und jede Menge zu tun

WoWScrnShot_091513_203323World of Warcraft lebt von einer offenen Spielwelt, von unendlichen Weiten und von einem Haufen Möglichkeiten, die ihr mit eurem Charakter entdecken und bewältigen könnt. Mittlerweile habt ihr nicht nur die zwei Start-Kontinente Kalimdor und die östlichen Königreiche zum Erforschen zur Verfügung, sondern noch weitere Kontinente, die mit den Erweiterungen Einzug gehalten haben (Scherbenwelt, Nordend und Pandaria).

World_of_Warcraft_Burning_CrusadeDie Gebiete könnten gar nicht unterschiedlicher gestaltet sein … euch erwarten saftig-gründe Landschaften und karge Gebirgspässe. Ihr löst Aufgaben in Dschungelwäldern, auf Inseln, in luftiger Höh und tief unten im Meer. Ihr reist von Stadt zu Stadt, besucht allerlei Personen, helft ihnen aus verzwickten Situationen, rettet ganze Dörfer und besorgt kaputte Puppen für Kleinkinder. Ihr zerstört bösartige Geräte, macht feindlichen Truppen den Garaus und zieht einigen Bären das Fell ab. Ihr lauft von A nach B, überbringt Botschaften, fahrt auf Pferdewagen mit, werdet in die Luft geschleudert, rettet Mini-Äffchen vom Baum und belauscht abtrünnige Gesellen als verkleideter Baum.

Wie ihr seht: In World of Warcraft erlebt ihr vieles, wenn nicht sogar alles, was man sich in einer offenen Welt vorstellen kann. Neben all den Aufträgen, die die sogenannten Questgeber in der Welt für euch bereithalten, habt ihr mit eurem Charakter auch die Möglichkeit, die tausend weiteren Dinge der Welt zu erledigen, zu erkundschaften oder aber einfach auszuprobieren.

Besucht den Dunkelmondjahrmarkt und schießt ein paar Blümchen, erledigt Erfolge und erhaltet Bonustitel, erlernt Berufe und geht Angeln oder braut ein paar Tränke, gründet eine Gilde und geht gemeinsam auf Reisen, schlagt euch auf dem Schlachtfeld die Köpfe ein, tötet Bosse in Schlachtzügen und erhaltet epische Gegenstände, schickt eure kampfeslustigen Haustiere in den Kampf und so weiter und so fort.

Und jetzt noch mal im Klartext

WoWScrnShot_090313_195200Wer noch nie etwas von World of Warcraft gehört hat, der wird sich nun vielleicht denken: „Erfolge, Quests, Bären jagen, HÄ?“. Wir möchten euch gerne helfen und den Einstieg in das Online-Rollenspiel World of Warcraft angenehmer gestalten. Wo geht es lang? Was gibt es zu tun? Was macht Sinn? Was macht keinen Sinn? Was ist überhaupt wichtig? Was muss ich sonst wissen? Was werde ich morgen frühstücken? Na gut, über euer Frühstück können wir nichts sagen, aber für den Rest solltet ihr ganz einfach weiterlesen! 🙂

Von Anfang an …

Eure Reise beginnt. Ihr installiert World of Warcraft, erstellt euch einen Account, öffnet das Spiel und geht auf die Charaktererstellung des Online-Rollenspiels.

Klassen, Rassen und Aussehen

World_of_Warcraft_Wrath_of_the_Lich_King_LogoZuerst müsst ihr euch für eine der beiden Fraktionen des Spiels entscheiden. Horde oder Allianz? Ein Gut und ein Böse soll es zwar eigentlich nicht geben, doch man munkelt, dass die Horde gerne kleine Mäuse mit dem Zauberstab brutzelt und die Allianz dagegen am liebsten Enten am See füttert. Aber das kann auch alles nur ein Gerücht sein … man weiß es nicht.

Habt ihr euch für die Horde oder Allianz entschieden, so geht es weiter mit der Wahl der Rasse. Jede Rasse kann bestimmte Klassen wählen, daher entscheidet euch am besten vorher, welche Richtung ihr spielen möchtet. Soll es ein Haudrauf-Charakter werden, der sich gerne im Nahkampf tummelt, oder möchtet ihr lieber aus dem Fernkampf agieren, oder eure Freunde heilen? Die nachfolgende Grafik bietet euch einen Einblick in die möglichen Rassen/Klassen-Kombinationen zum derzeitigen Stand (Mists of Pandaria). Die Farben beziehen sich auf die Änderungen der jeweiligen Erweiterungen.

World of Warcraft - Völker und Klassen

Sobald ihr euch für eine Fraktion, ein Volk und auch eine Klasse entschieden habt, geht es weiter zur Charaktererstellung. Verändert eure Haarfarbe, eure Frisur, wählt ein Gesicht und gestaltet den Charakter nach euren Wünschen. Sucht euch anschließend einen Wunsch-Namen aus und betretet (falls der Name noch frei ist) die Welt von Azeroth.

Rein ins Abenteuer

World of Warcraft - CataclysmSobald ihr in eurem Startgebiet angelangt seid, seht ihr jede Menge Leute um euch herum. Das können entweder weitere reale Spieler mit ihren Charakteren sein, oder aber sogenannte NPCs, bei denen es sich um computergesteuerte Figuren handelt. Diese NPCs haben in der Regel wertvolle Aufträge für euch, die mit einem gelben Ausrufezeichen markiert sind. Bewegt euch zu ihnen, quatscht sie von der Seite an und holt euch die ersten Aufgaben. Hier ein paar Bären töten und dort ein paar Kobolden die Kerzen abluchsen, die Mine suchen, Mega-Ober-Spinne töten und zurück zum Auftraggeber. Anschließend kassiert ihr extra Erfahrungspunkte, oftmals Kupfer, Silber oder Gold und in vielen Fällen auch nützliche Ausrüstung, Waffen, Tränke und weiteres.

World_of_Warcraft_Cataclysm_LogoBis hoch zur Maximalstufe besteht euer Alltag in der Regel aus dem Anquatschen eines Questgebers, dem Lösen der Aufgabe, zurückbringen, Belohnung abholen und nächste Aufgabe annehmen. Stück für Stück werdet ihr in eurer Stufe aufsteigen und immer mächtigere Zauber erhalten. Auch die Aufgaben werden nach und nach schwieriger und stellen euch vor gewisse Herausforderungen, in denen ihr teilweise euer gesamtes Fähigkeiten-Arsenal einsetzen müsst. Und wenn alle Stricke reißen, könnt ihr über den Chat ganz einfach andere Spieler ansprechen und um Hilfe bitten.

Achtet beim Lösen der Aufgaben darauf, dass ihr euch immer in dem Gebiet aufhaltet, in dem die Aufgaben eine passende Stufe haben. Das seht ihr daran, wenn ihr das Questbuch öffnet (mit der Taste L für Logbuch) und die Aufgaben gelb sind. Sind sie dagegen grün, dann liegen sie etwas unter eurer Stufe und es gibt weniger Erfahrung. Sind sie orange oder rot, liegen sie über eurer Stufe. Es gibt in diesem Fall viel Erfahrung, aber sie sind auch viel schwieriger zu lösen und teils nicht ohne Hilfe machbar. Übrigens gilt dieses grün/gelb/orange/rot-Verhältnis auch für die Gegner, die ihr vor euch seht. Graue Gegner dagegen geben euch gar keine Erfahrung mehr und sind deutlich unter eurer Stufe, da solltet ihr also die Finger weglassen, wenn ihr vorankommen möchtet.

Charakter erstellen, Aufgaben lösen … und sonst?

World of Warcraft - KlassikJa, ihr habt richtig gelesen. Sobald ihr euren Charakter erstellt habt, ist es die häufigste Art (es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Charakter hochzuspielen), Aufgaben zu lösen und Aufgaben zu lösen und auch ein paar Aufgaben zu lösen. Haben wir euch schon geraten, Aufgaben zu lösen? Falls ihr dennoch mal etwas anderes machen wollt, könnt ihr für Erfahrungspunke und somit für den Stufenaufstieg auch Schlachtfelder und Instanzen besuchen. Gerade Instanzen lohnen sich sehr, da ihr hier eine besonders große Menge an Erfahrungspunkten erhaltet. Instanzen könnt ihr jedoch in der Regel nur in einer Gruppe besuchen und könnt hierfür den sogenannten Gruppenfinder im Spiel verwenden, mit dem ihr euch eine Gruppe suchen könnt.

Auch auf dem Schlachtfeld und durch Berufe erhaltet ihr Erfahrungspunkte, daher immer brav jedes Erz und jedes Kraut mitnehmen, was euch über den Weg tänzelt und gegen eine entspannte (haben wir entspannte gesagt?!) Partie auf dem Schlachtfeld ist auch nichts einzusetzen, um mit den Fähigkeiten zu experimentieren und die Reflexe zu trainieren.

Das Talentsystem

World of WarcraftDas Talentsystem … ein leidiges Thema in World of Warcraft, da sich die Talente und das ganze System dahinter im Laufe der Jahre oftmals geändert hat. Es wurde jedoch zunehmend einfacher für neue Spieler, da das System immer mehr entschlackt wurde. Ihr werdet nun Stück für Stück an das System herangeführt und erhaltet bereits zu Beginn einen umfangreichen Einblick, welche Fähigkeiten es für euch geben wird, wenn ihr diesen und jenen Baum wählt.

Ihr entscheidet euch in eurer Klasse aus einem von drei möglichen Talentbäumen. Jeder Talentbaum bringt teilweise einzigartige Fähigkeiten mit, daher überlegt euch die Wahl gut und schaut euch vorher alles an (ihr könnt das noch ändern, aber das kostet Gold, daher sollte der Schritt dennoch gut überlegt sein). Alle 15 Stufen erhaltet ihr nun die Möglichkeit, einen weiteren Punkt aus drei möglichen Talenten zu wählen, der euch eine neue Fähigkeit beschert, die entweder aktiv oder passiv ist. Ihr müsst heutzutage auch nicht mehr zum Lehrer, wie es früher der Fall war, um neue Fähigkeiten für eure Klasse zu erlernen. Neue Zauber und Co. werden euch nun ganz einfach automatisch in die Zauberleiste am unteren Bildschirmrand gelegt.

Erfolge, Berufe, Gilden und Co.

World of Warcraft - SchmiedeWie ihr mit eurem Charakter früher oder später die Maximalstufe erreichen könnt, wisst ihr nun. Dazwischen könnt ihr in der offenen Welt von World of Warcraft jedoch noch vieles mehr entdecken und erleben. Beispielsweise lassen sich Berufe erlernen, von denen ihr derzeit maximal zwei Hauptberufe/Sammelberufe wählen könnt. Sucht hierfür einen Lehrer in einer Stadt auf (die Stadtwachen könnt ihr ansprechen, um nach dem Weg zu fragen). Nebenberufe dagegen (Erste Hilfe, World_of_Warcraft_Mists_of_Pandaria_LogoAngeln, Kochkunst und Archäologie) könnt ihr dagegen alle erlernen, da sie nicht zu den zwei wählbaren Haupt- bzw. Sammelberufe gehören.

Das Erfolgssystem von World of Warcraft wurde erst später ins Spiel eingeführt und bietet euch eine nette Abwechslung für Zwischendurch. Entweder erhaltet ihr ganz automatisch Erfolge, wenn ihr ganze Gebiete vollständig erkundet habt, bestimmte Gegenstände errungen habt, Tierchen liebt, Gold sammelt, Wappenröcke anlegt und zig Sachen mehr. Ihr könnt jedoch auch in den einzelnen Kategorien stöbern gehen und euch gezielt Erfolge heraussuchen, die ihr bewältigen möchtet.

Nun seid ihr bereit für eure ersten Schritte im Online-Rollenspiel World of Warcraft. Das Team von Spielregeln.de wünscht euch viel Spaß und Erfolg in Blizzards MMORPG und steht euch zur Seite, falls ihr Fragen habt.

(Bildquellen: 1 + 2 + 3 + 4 + 5 + 6)

Letzte Aktualisierung am 14.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.