Spielregeln für „Wasserrutsche“

Dies ist ein Wasserspiel und kann überall da gespielt werden, wo ein kleiner, sanfter, Grasgewachsener Hügel ist. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, es ist aber keine Mindestanzahl dafür erforderlich. Es gibt hier weder Verlierer noch Gewinner, es geht um den reinen Spaßfaktor.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Wasserrutsche“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

Beliebig

Kostenlos spielen

Material:

1 stabile Kunststoff-Folie
einige Eimer Wasser
evtl. Neutralseife

Spielablauf:

Rollen Sie eine stabile Folie von einem Hügel nach unten ab. Versuchen Sie diese möglichst glatt hinzulegen und an den Ecken zu befestigen. Achten Sie darauf, dass sich unter der Folie keine spitzen Gegenstände oder Steine befinden, die die Folie zerstören oder einen Spieler verletzen könnten. Die Bahn machen Sie rutschig mit viel Wasser und etwas Neutralseife. Schauen Sie, dass das Wasser sich gut auf der Folie verteilt und nicht gleich rechts und links aus der Bahn verschwindet, denn sonst verdunstet der Rest Wasser auf der Folie zu schnell und der Rutschspaß ist schneller vorbei als einem lieb ist. Jetzt können Sie starten und alle Spieler und Wasserratten mit Vergnügen die rutschige Bahn hinunterschlittern lassen.

(Bildquelle: by_Manfred Schütze_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

1 KOMMENTAR

  1. Tolle Idee, so etwas bring Spaß für Jung und Alt. Wichtig ist jedoch vorher den Untergrund nach Gegenständen abzusuchen. Steine und Stöckchen können sonst zu Verletzungen führen und den Spaß an einer schnellen Abfahrt verhindern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here