Seit acht Jahren gibt es jährlich eine große Veranstaltung, bei der sich Schüler mit dem Themenbereich des ökologischen Landbaus beschäftigen sollen. So sollen die Schüler verstehen, das man gut mit der Natur umgehen muss, um diese noch lange nutzen zu können, und das es Methoden und Techniken gibt, die dabei umweltfreundlicher und ökologischer sind als anderen.

Veranstaltet wird dieser Wettbewerb vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Das Motto dieses Jahr lautet „Bio und Fair – Damit erreichen wir mehr“. Die teilnehmende Umweltgruppe hat zu diesem Thema ein Spiel gestaltet, das sich sowohl mit biologischer Landwirtschaft als auch mit fairem Handel beschäftigt. Zudem wollen sie den Aspekt der Nachhaltigkeit, der ja wichtiger Bestandteil dieser Landwirtschaft ist, in die Tat umsetzen und ihr Spiel veröffentlichen und verkaufen. Den daraus erhaltenden Erlös wollen die Schüler an den Tagwerk-Förderkreis und den Duka-Arbeitskreis spenden, erklärt die zuständige Lehrerin.

Doch worum geht es bei diesem Spiel? Die Schüler haben ein Lernspiel entwickelt, was zudem noch sehr vielseitig ist. Man kann verschiedene Memory-Varianten spielen oder es müssen die Karten in der richtigen Reihenfolge aufdecken. Das Spiel beinhaltet zwei mal dreißig laminierte Bildkarten, die in jeweils fünf Schritten einen Arbeitsgang beschreiben. Insgesamt werden sechs Arbeitsgänge bildlich dargestellt. Damit die Spieler diese dann auch wirklich verstehen, erklärt die Spielanleitung nicht nur den Ablauf des Spieles, sondern auch jeden Arbeitsgang in ausführlicher Weise. Damit wird besonders auf die Herstellung der Produkte unter Berücksichtigung der ökologischen Aspekte eingegangen. Auch biologischer Anbau und fairer Handel wird berücksichtigt. Die Spielkarten Bilder und auch die Erklärungstexte wurden von den Kindern gemalt und verfasst.


Eine tolle Leistung, findet auch die Jury und belohnt das Projekt mit dem 9. Platz.

(Bildquelle: by_RainerSturm_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here