Werbung 30€ Extra
Startseite » Freizeitspiele » Sportspiele » Tipp-Kick
Sportspiele

Tipp-Kick

tipp kick

Tipp-Kick stellt eine Fußball-Simulation dar und ist für zwei Personen gedacht. Der Unterschied zum Kicker-Tischfußball besteht darin, dass beim Tischfußball die Figuren an festen Stangen befestigt sind und beim Tipp-Kick bewegt man die Spieler auf dem Spielfeld. Tippt man den Knopf auf der Spielfigur an, dann bewegt sich sein Fuß und kickt den Ball nach vorne.

Tipp-Kick Anleitung und Regeln

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Inhalte der Spielepackung

  • Spielplatte
  • Zwei Tore
  • Zwei Torhüter
  • Zwei Feldspieler
  • Ein zweifarbiger, zwölfeckiger Ball

Spielregeln von Tipp-Kick

Spielfiguren

Man spielt Kick-Tipp mit einem Torwart und einem bis maximal zwei Feldspielern.

Ball

Bei diesem Spiel wird nur mit einem Ball gespielt. Durch Betätigung des Knopfes über dem Kopf des Kickers wird der Ball durch das Schußbein bewegt. Es ist weder erlaubt den Ball mit dem Kicker zu schieben oder das Schußbein ohne Knopfdruck zu bewegen. Durch den Torwart darf der Ball entsprechend den Regeln bewegt werden. Spielen darf man immer nur wenn die eigene Farbe auf dem Ball oben erscheint. Nur der Torwart darf alle Farben abwehren. Ist die Halbzeit angebrochen, dann folgen Farb- und Seitenwechsel.

Werbung15€ ohne Einzahlung

Tipp-Kick Spielzeit

Aus zwei Spielhälften von je 5 Minuten besteht ein Spiel. Hat man durch Spielunterbrechungen Zeit verloren, dann wird diese Spielzeit der jeweiligen Halbzeit hinzugefügt. Kommt es zu einer Verlängerung des Spiels dann sind das 2 Minuten je Spielhälfte und schließt sich an die reguläre Spielzeit an.

Ball in und aus dem Spiel

Aus dem Spiel ist der Ball, wenn er auf dem Spielfeld die Toraus- oder Seitenlinie ganz überquert hat und das auch in der Luft. Ein weiteres aus ist auch wenn das Spiel vom Schiedsrichter unterbrochen wird.

Zu jedem anderen Zeitpunkt ist der Ball im Spiel. Das gilt auch wenn er von der Torlatte oder dem Torpfosten zurück ins Feld prallt.

Abwehr

Wenn der Gegner den Ball besitzt, dann fungieren der Torwart oder der Kicker immer als Abwehrspieler.

Bei der Abwehr darf man den Torwart nicht:

WerbungKostenlos spielen

  • offensichtlich nach vorne biegen
  • auf den Kopf stellen
  • außerhalb des Torgummis aufstellen
  • mit dem Bedienungskasten hinter dem Torgummi, derTorlinie und im Feld oder hinter der Torauslinie sowie auch nicht neben dem Tor befinden
  • mit den Spielerhänden berühren

Der Kicker darf zu Abwehrzwecken:

  • In die Schussbahn des Gegners mit einem Abstand von mindestens zwei Kickerlängen gelegt oder gestellt werden. Er muss allerdings Bodenberührung haben und mit dem Rücken dem eigenen Tor oder Spielfeld zugewandt sein
  • Nicht im eigenen Strafraum eingesetzt werden
  • Sich in die Schussbahn des Gegners mit einer Entfernung von weniger als zwei Kickerlängen stellen oder legen
  • Die Hand des Torwart bedienenden Spielers darf zum Zweck der Abwehr nicht unter das Torgummi gebracht werden.

Tipp-Kick Bild

Aktive und passive Abwehr bei Tipp-Kick

Passiv

Wird eine Spielfigur durch den Gegner angeschossen ohne selbst dabei bewegt zu werden, dann liegt eine passive Abwehr vor.

Aktiv

Wird der Ball schon durch den Gegner bewegt und trifft dann die Figur, so findet eine Bewegung der Abwehrspieler statt und man spricht von einer aktiven Abwehr.
Durch den Kicker ist eine aktive Abwehr nicht erlaubt, auch wenn dieser Bodenberührung hat.

Behinderung

Man darf den Gegner während des Kick-Tipp Spiels nicht behindern. Wird dem Gegner durch eine passive oder aktive Handlung die Ausschöpfung seiner Spielmöglichkeit teilweise oder ganz verwehrt, dann liegt eine Behinderung vor.

Torschuss bei Tipp-Kick

Ein Torschuss kann von jedem Punkt des Spielfeldes aus von einer direkten Spielhandlung kommen. Man erzielt ein Tor, wenn der Ball mit vollem Umfang die Torlinie überschritten hat. Grundsätzlich sind Torwart Tore ungültig. Befindet sich der Ball im Spielfeld dann muss man nach der zweiten Vorlage ein Torschuss in Angriff nehmen oder zumindest den Gegner, den Torwart oder Pfosten/Latte berührt werden. Passiert das nicht, dann wird der Freistoß entschieden von der Stelle aus, wo der Ball liegen geblieben ist.

Anstoß

Bei Beginn der ersten und zweiten Spielhälfte erfolgt der Anstoß sowie nach einem erzielten Tor. Welcher Spieler zu Spielbeginn Anstoß hat, wird durch einen Hochball entschieden, den der Schiedsrichter ausführt. Fällt ein Tor, dann führt der Spieler den Anstoß vom Anstoßpunkt aus, gegen den das Tor gefallen ist. Wichtig ist, dass der Ball den Anstoßkreis vollkommen verlässt. Der Gegner hat das Recht zum Freistoß vom Anstoßpunkt aus wenn es einen regelwidrigen Anstoß gab. Auch indirekt kann der Anstoß kein Torschuss sein und gilt sobald der Ball ruht als beendet.

Abstoß

Mit einer Spielfigur aus dem Torraum wird der Abstoß ausgeführt. Der Ball muss dabei den Strafraum in vollem Umfang verlassen. Wird regelwidrig angestoßen dann hat der Gegner das Recht zum Freistoß. Und zwar von dem Punkt aus, an dem der Ball zuletzt lag. Indirekt kann auch der Abstoß kein Torschuss sein und gilt als beendet wenn der Ball ruht.

Einstoß

An der Seitenlinie wo der Ball das Spielfeld verlassen hat, wird der Einstoß vorgenommen. Der Gegner vom verschuldeten Spieler führt ihn aus. Auch dieser Einstoß kann indirekt kein Torschuss sein und zählt als beendet wenn der Ball ruht

Eckstoß

Als Eckstoß für den Angreifer wird entschieden wenn die abwehrende Partei mit der Spielfigur als letztes den Ball berührt hat. Aus dem Viertelkreis heraus der der Stelle am nächsten liegt wo der Ball die Torauslinie überschritten hat, wird der Eckstoß ausgeführt.

Freistoß

Wenn der Gegner während des Spiels den Ball mit Körper oder Kleidung berührt wird auf Freistoß entschieden. Ebenso wenn der Gegner den Ball blockiert oder einen Abstoß oder Anstoß regelwidrig ausführt. Vom Tatort aus erfolgt der Freistoß wenn nichts anderes bestimmt ist. Auch nach dem Schlusssignal wird ein Freistoß ausgeführt. Für den ausführenden Spieler dürfen Freistöße nicht zu einem Nachteil führen. Erzielte Eigentore durch Freistöße sind ungültig.

Strafstoß bei Tipp-Kick

  • wenn während des Spiels der Ball mit Körper und Kleidung berührt wird
  • der Ball den zur Abwehr postierten Kicker berührt
  • wenn eine Spielfigur die sich nicht im Spielfeld befindet den Ball berührt
  • ausgeführt wird der Strafstoß vom Strafstoßpunkt aus

Beim Strafstoß muss der Torwart senkrecht auf der Torlinie stehen. Vor dem Abschuss des Balles darf man ihn nicht bewegen. Der Strafstoß ist zu wiederholen wenn kein Tor erzielt wurde und gegen eine Regel verstoßen wird. Nach dem Schlusssignal wird der Strafstoß ausgeführt. Für den ausführenden Spieler darf ein Strafstoß nicht zu einem schwerwiegenden Nachteil führen. Eigentore durch einen Strafstoß sind ungültig.

Spielabbruch

Ein Spiel wird abgebrochen wenn man mehrmals gegen die Regeln verstößt, durch unsportliches Verhalten das Spiel behindert oder den Spielablauf unterbricht.

Es liegen grobe Regelverstöße vor wenn:

  • während des Spiels ein Spieler die Turnierplatte verlässt
  • der Ball bei der falschen Farbe mehrfach absichtlich gespielt wird
  • der Spieler absichtlich behindert

Bevor ein Spiel abgebrochen wird, geht eine mündliche Verwarnung durch den Schiedsrichter raus. Nach dem nächsten groben Regelverstoß ist dann das Spiel unverzüglich abzubrechen.

Tipp-Kick Schiedsrichter

Bei jeder unparteiischen Entscheidung muss sich der Schiri an die Regeln halten. Jede Entscheidung ist eine Tatsachenentscheidung und findet eine konsequente Anwendung zur Sicherstellung der Spielregeln. Die Entscheidungen des Schiedsrichters sind von den Spielern zu akzeptieren. Ihre Aufgabe ist es die Spieler nicht zu behindern im Spiel und dass sie die Spielsituation jederzeit verfolgen können. Kommentare während des Spiels dürfen sie grundsätzlich nicht abgeben.

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

50€ Gratis ohne Einzahlung!

Erhalte einfach 50€ Gratis per Mail!

Am besten bewertet

Top 5 Downloads

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele