Mit „Schweine Schwarte – Das Rennen“ hat der Goliath Verlag einen neuen Spielspaß der Extraklasse auf den Spielplan gebracht. Bei diesem Spiel müssen die jeweiligen Schweinchen so schnell wie möglich rund um das Spielbrett sicher in das Ziel zu bringen.

Dazu muss einfach nur der Bauch des Schweinchens gedrückt werden und der Würfel verrät, wie viel Hamburger-Felder vorgerückt werden dürfen. Pech ist es natürlich, wenn das Feld schon besetzt ist, denn das Schweinchen, das das Feld schon vorher besetzt hat, muss nun zurück an den Start geschickt werden.

Das Prinzip und die Spielregeln von „Schweine Schwarte – Das Rennen“ sind denkbar einfach.


Gewürfelt wird mit dem Bauch des Schweinchens. Man drückt einmal auf den Bauch und der Würfel zeigt an, wie viele Hamburger-Felder vorgerückt werden darf. Schweinchen, die das Feld schon besetzen, haben Pech gehabt und müssen zurück an den Start. Derjenige, der zuerst alle seine Schweinchen ins Ziel gebracht hat, ist der Gewinner.

In „Schweine Schwarte – Das Rennen“ befinden sich die bei Kindern so beliebten Schweinchen auf der Jagd nach so vielen Hamburgern wie möglich. Mussten im Originalspiel aus dem Jahr 2007 die Spieler so viele Hamburger wie möglich im Schweinebauch unterbringen, ist bei „Schweine Schwarte – Das Rennen“ mehr Taktik und Würfelglück nötig, um über das Wohlbefinden der Schweinchen zu entscheiden. Diese Kombination aus klassischem Brettspiel und den Schweinchen garantiert wieder Spielspaß nonstop für die gesamte Familie.

„Schweine Schwarte – Das Rennen“ kann von zwei bis vier Mitspielern ab 4 Jahren gespielt werden und ist somit das ideale Brettspiel für Jung und Alt.

Wer noch mehr Bewegung benötigt, wird bei „Schweine Schwarte Fliiiiiiieg“ fündig. Hier spielt die kleine Plüschsau so lange zwischen den Spielern hin und her, wie die Musik spielt. Tempo und auch der Schweinebauch legen ziemlich zu bis es dem Schweinchen zu viel wird. Wenn das Schweinchen rülpst, ist Schluss. Der Spieler, der jetzt das Schweinchen hält oder fängt, scheidet aus. Hier können zwei bis sechs Spieler ab fünf Jahren ihren Spaß haben.

(Bildquelle: by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here