Spielregeln für „Roll dich, troll dich“

Dies ist ein Geschicklichkeitsspiel, was Sie im Freien spielen, da Sie eine leicht abschüssige, grasbewachsene Hügelfläche benötigen. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, geht aber auch schon ab vier Personen. Bei diesem Spiel ist man Einzelkämpfer und das eigene Geschick ist gefragt. Natürlich spielt auch ein kleines bisschen Glück bei diesem Spiel eine Rolle.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Roll dich, troll dich” benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

mind. 4 Mitspieler

Material:

Große Kartons, z.B. Verpackungen von Fernsehgeräten oder Waschmaschine

Spielablauf:

Stellen Sie sich auf einem Hügel auf und markieren Sie zuvor am Fuße des Berges ein Ziel. Verteilen Sie die Pappkartons, öffnen diese beidseitig, legen sich auf den Boden, kriechen hinein mit ausgestreckten Armen und Beinen. Nach Ihrem Kommando rollen sich alle seitwärts den Berg hinunter. Als Sieger darf sich der Spieler freuen, der als erstes die Ziellinie überrollt hat. Danach schleppen die Spieler sich wieder mit Ihren Kartons den Berg hinauf und fangen eine neue Runde an. Sie können auch eine bestimmte Strecke festlegen, die entweder umrollt werden muss als Slalom oder eine Schleife zurück. Das kann auch auf einer ebenen Strecke erfolgen. Sie können auch einem Spieler den Vorsprung geben und die anderen müssen versuchen den Karton einzuholen. Es beginnt also eine wilde Walzenjagd.

(Bildquelle: by_Dietmar Meinert_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here