Werbung

Für das Trinkspiel Postleitzahlen solltet ihr mindestens zwei Spieler sein. Mit mehreren Mitspielern macht es noch mehr Spaß.

Postleitzahlen Regeln und Spielanleitung

Bei diesem Würfel-Trinkspiel müsst ihr ein wenig taktisch vorgehen, denn letzten Endes müsst ihr versuchen, die Postleitzahlen eurer Mitspieler zu unterbieten oder zu überbieten. Dabei kommt es darauf an, welche Variante ihr zuvor ausgemacht habt.

Benötigtes Spielmaterial für das Trinkspiel Postleitzahlen

  • 5 Würfel
  • Zettel und Stift
  • Alkohol

Spielablauf

Vereinbart bereits vor Spielstart mit allen Teilnehmern, ob eine niedrige oder hohe Postleitzahl erreicht werden soll. Die Mitspieler versuchen nun eine PLZ zu erwürfeln. Es wird immer die Augenzahl eines Würfel aus dem Wurf auf dem Zettel notiert. Der Spieler entscheidet sich nach jedem Wurf, welche Augenzahl einer der Würfel er nimmt und ob er sie vorne oder hinten an den vorangehenden Zahlen einfügt. Nach 5 mal Würfeln hat er dann seine Postleitzahl vor sich liegen. Sollen niedrige PLZ gewürfelt werden, ist es ratsam, eine Eins an den Anfang zu stellen. Manchmal lässt einen aber das Glück im Stich. Versucht deshalb, vorne eine möglichst niedrige Zahl zu setzen. Bei einer hohen PLZ stellt man am besten die 6 an den Anfang. Ein wenig strategisches Geschick ist schon erforderlich, da man auch Pech haben kann, wenn man zu lange auf die richtige Zahl wartet. Gewinner ist der Spieler, der entweder die höchste oder eben die niedrigste Postleitzahl aufschreiben konnte.

Wer muss trinken?

Der Spieler mit der höchsten bzw. niedrigsten Postleitzahl (je nach Wahl) muss zur Strafe trinken. Man kann auch allen außer dem Sieger einen Schnaps einschenken. Außerdem trinkt selbstverständlich derjenige, der eine Schnapszahl in seiner PLZ hat.

Werbung
15 Euro Gratis

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein