Werbung

Wolltet ihr schon immer einmal kleine Schweinchen als Spielfiguren haben, dann seid ihr beim Brettspiel Pig Hole an der richtigen Adresse. In diesem Spiel müsst ihr Schweinchen mittels eines richtigen Würfelwurfs durch ein Loch katapultieren, um somit wertvolle Vorteile einzustreichen. Sind die eigenen Schweinchen nämlich alle durch das Loch in der Mitte katapultiert worden, kann die Partie für sich entschieden werden.

Pig Hole Regeln & Spielanleitung

Insgesamt funktioniert das Spiel mit bis zu sieben Spielern und kann je nach Gruppe bis zu mehrere Minuten oder Stunden andauern. Bei Pig Hole kommt es auf das Würfelglück an – nur wer die richtigen Ziffern würfelt, kann seine Schweine durch das Loch werfen.

Pig Hole Anleitung verloren?

Inhalte der Spielepackung

  • 1 Holzbox
  • 60 Schweinchen
  • 1 Würfel

Spielregeln von Pig Hole

Pig Hole SpielEine Partie in Pig Hole dauert in der Regel zwischen 15 und 45 Minuten. Ist das Glück aber den Spielern nicht wohl gesonnen, kann eine Partie auch gerne einmal eine Stunde oder länger andauern. Hier kommt es – wie bereits erwähnt – auf das Würfelglück an. Vor dem Start müssen die Schweinchen auf die Spieler aufgeteilt werden. Die Schweinchen müssen dabei so verteilt werden, dass alle Schweinchen an die Spieler gegeben wurden. Mit nur zwei Spielern erhält jeder Spieler 30 Schweinchen – bei 4 Spielern gibt es pro Spieler 15 Schweinchen, bei sechs Spielern bekommt jeder Spieler nur noch 10 Schweinchen.

Werbung
15 Euro Gratis

Sind die Schweinchen verteilt, werden sie vor sich auf den Tisch platziert. Jetzt würfelt jeder Spieler nach der Reihe einmal und setzt ein Schweinchen auf die von ihm gewürfelte Zahl. Wird also eine 4 gewürfelt, kommt ein Schweinchen aus dem Repertoire auf die 4 auf dem Spielfeld.

Diese Runde wird nun so oft wiederholt, bis es einmal dazu kommt, dass auf der gewürfelten Ziffer bereits ein Schweinchen sitzt. Ist das der Fall, dann muss der würfelnde Spieler alle Schweinchen auf dem Spielfeld nehmen und sie vor sich platzieren. Danach beginnt die Runde von Neuem. Gewonnen hat am Ende der Spieler, der keine Schweinchen mehr vor sich sitzen hat. Je weiter die Runden kommen, desto wahrscheinlicher ist es aber, dass sämtliche Schweinchen an einen anderen Spieler überwandern. Damit die Schweinchen nicht die Oberhand gewinnen, kann man sie zusätzlich aus dem Spiel entfernen.

Würfelt ein Spieler die Ziffer 6, so kann er sein Schweinchen durch das Loch befördern. Die Figur ist jetzt aus dem Spiel und kann auch nicht mehr zurück. Sollten viele Spieler also die 6 würfeln, werden die Anzahl der Schweinchen immer geringer und die Gewinnchancen steigen. Grundsätzlich kommt es in Pig Hole also auf das Glück an, dass auf dem gewürfelten Feld noch kein Schweinchen sitzt. Ist das nämlich der Fall, gehen alle vorhandenen Schweinchen in den eigenen Besitzt über – Schwein gehabt! In diesem Fall ist das aber kein positiver Aspekt.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

5/54 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein