Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Gesellschaftsspiele » Kartenspiele » Pecunia non olet
pecunia non olet Bild I
Kartenspiele

Pecunia non olet

Pecunia non olet oder zu Deutsch: „Geld stinkt nicht“, heißt das Kartenspiel. Hierbei ist es das Ziel mit den großen und kleinen Geschäften der Bewohner Geschäfte zu machen. Denn jeder muss früher oder später mal auf die Toilette.

Pecunia non elet Regeln & Anleitung

Pecunia non elet Anleitung verloren?

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Inhalte der Spielepackung

  • 1 Spielanleitung
  • 6 Latrinen
  • 25 Münzen (1Sesterze)
  • 18 Münzen (5 Sesterzen)
  • 60 Rundenmarker
  • 40 Aktionskarten
  • 70 Römerkarten (15 Römerinnen, 20 Bürger, 20 Sklaven, 15 Senatoren)

Spielanleitung von Pecunia non elet

Hier ist jeder Spieler Latrinenbesitzer und erwirtschaftet so viele Sesterzen wie möglich. Die Römer können dabei auf Latrinen mit drei Sitzplätzen sitzen.

Spielvorbereitungen

Jeder Spieler erhält zwei Römerkarten, die man auf den rechten und linken Latrinenplatz legt. Mithilfe von Rundenmarken wird die verbrachte Zeit auf der Latrine angezeigt. Auf der Römerkarte steht die entsprechende Anzahl in der oberen linken Seite. Der Spieler erhält außerdem noch zwei Aktionskarten. Danach werden fünf Römerkarten gezogen und unterhalb der Latrine als Warteschlange platziert. Dabei darf man die Reihenfolge der gezogenen Karten nicht verändern. Dann kann das Spiel beginnen.

15 Euro Gratis

Spielregeln von Pecunia non olet

Aus vier Phasen besteht immer eine Spielrunde.

1. Rundenmarker entfernen

Von jeder Römerkarte entfernt der aktive Spieler einen Rundenmarker. Dieser legt er zurück in den Vorrat.

2. Sesterzen kassieren

Ist keine Rundenmarker mehr auf der Römerkarte, dann verlässt die Person die Latrine und ihr Geschäft ist beendet. Der Spieler erhält so viele Sesterzen, wie die goldene Ziffer auf der oberen rechten Seite der Römerkarte anzeigt.

3. Latrine neu besetzen

Ist ein Römer in der Warteschlange, dann kann er sofort auf eine Latrine, wenn diese frei ist. Sklaven und Senatoren dürfen auf keinen Fall nebeneinander sitzen. Der Platz bleibt dann frei, da die Warteschlange eingehalten werden muss. Und da sich Frauen meistens viel zu erzählen haben, darf man sie zu zweit auf einen Platz setzen.

4. Aktionskarten ziehen

Mit den Aktionskarten kann man die Reihenfolge der Warteschlange ändern oder auch Rundenmarker entfernen. Es kann passieren, dass Karten getauscht und Römerkarten entfernt werden müssen. Innerhalb eines Zuges kann man beliebig seine Aktionskarte ausspielen. Das heißt, wenn der Spieler einen Zug beendet hat, dann darf er eine Aktionskarte folgen lassen. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Spielende Pecunia non olet

Anfangs des Spiels wird gemeinsam beschlossen ab welcher Anzahl von Sesterzen das Spiel endet. Ein Spieler hat gewonnen, sobald er die entsprechende Anzahl gesammelt hat.

Erweiterungen von Pecunia non olet

Berühmte Römer

18 historische römische Persönlichkeiten kommen zum Spiel hinzu. Sobald diese eine Latrine betreten oder verlassen, werden besondere Aktionen ausgelöst.

Latrinenausbauten

Hier lassen sich mit Hilfe von 18 Gegenständen die einzelnen Latrinenplätze ausbauen. Das verschafft dem Spieler mehr Umsatz.

Achtung

Mit dem Spiel Pecunia non olet: Geld stinkt noch immer nicht, hat man eine Neuauflage geschaffen. Hier gibt es fünf weitere Module, die das Originalspiel erweitern.

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
wunderino

40€ Gratis !

+ 30 Freispiele
close-link