Werbung

Die Regeln für das Netz/ die Netzgarnitur im Tischtennis

Eine Netzgarnitur besteht im Tischtennis aus einem Netz und der Vorrichtung, mit der es am Tisch befestigt wird.

Das Netz ist an einer Schnur aufgehängt, die an beiden Seiten des Tisches an 15,25 cm hohen Pfosten befestigt sind. Der obere Rand des Netzes muss in seiner gesamten Länge die Entfernung von 15,25 cm zur Spielfläche aufweisen, während sich der untere Rand des Netzes so dicht wie möglich an der Tischplatte befinden muss und die Seiten des Netzes so dicht wie möglich an den Pfosten anschließen müssen.

(Bildquelle: by_Rainer Sturm_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein