Werbung

Das Spiel Nachts sind alle Katzen grau ist ein unterhaltsames Bewegungsspiel, was drinnen und draußen gespielt werden kann, wobei Katze und Maus sich blind im Kreis fortbewegen und akustische Signale ihnen helfen. Das Alter der Spieler spielt hier keine große Rolle, empfohlen wird aber ein Mindestalter von 6 Jahren.

Nachts sind alle Katzen grau Regeln & Anleitung

Egal ob jung oder alt, es wird alle gleichermaßen begeistern. Am meisten Spaß macht dieses Spiel natürlich in einer großen Gruppe, kann aber auch schon ab 8 Personen gespielt werden. Bei diesem Spiel werden Sie Ihre Wahrnehmung, schnelle Reaktion, emphatisches handeln sowie Kooperation gut üben können. Gerne dient dieses Spiel bei geselligen Treffen und zur Unterhaltung.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Nachts sind alle Katzen grau“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

  • ab 8 Personen

Material:

  • Augenbinden
  • Stühle

Spielablauf Nachts sind alle Katzen grau

Setzen Sie sich mit Ihren Mitspielern in einen möglichst großen Kreis und zählen reihum immer 1,2,1,2 usw. Die Einser haben die Aufgabe, der Katze durch leises oder lautes miauen, die Zweier der Maus durch leise oder laute Warnpfiffe zu helfen. Zwei Mitspieler gehen in den Kreis und bekommen die Augen am besten verbunden. Durch abschlagen soll die Katze die Maus fangen und damit die auch weiss wo die Maus ist, bekommt sie Unterstützung von den Hilfskatzen. Kommt aber die Katze der Maus näher, so sollen die Warnpfiffe immer lauter werden.

Werbung
15 Euro Gratis

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein