Atlantic City, die bekannte Casinostadt für [intlink id=“9″ type=“page“]Glücksspiele[/intlink]. In vergangenen Jahren eine gut besuchte, gut verdienende Casinostadt, die sich nicht beklagen konnte. Diese Zeiten jedoch sind längst vorbei. Geldknappheit wird immer mehr bemerkbar, wenn Kunden bis kurz vor Mitternacht warten, um ihr Essen zu einem Sonderpreis ergattern zu können.

Die Casinostadt Atlantic City wurde 1978 eröffnet und war zu Beginn das einzige Casino im Umkreis von Nevada und wurde gut angenommen. Es genoss die Aufmerksamkeit all derer im Osten der USA, die eine Vorliebe für [intlink id=“31″ type=“page“]Kartenspiele[/intlink], [intlink id=“64″ type=“page“]Würfelspiele[/intlink] und Roulette hatten. 2007 hatte die Casinostadt ihre Blütezeit. Das Geld floss in Strömen, Menschen kamen mit Bussen und Autos, um ihr Glück im Casino versuchen zu können. Die Einnahmen stiegen ständig.

Doch nach und nach eröffneten immer mehr Casinos um Atlantic City, die Kundschaft verteilte sich. Vor knapp vier Jahren endetet die goldenen Zeit völlig überraschend. Die Kunden blieben weg, die Einnahmen sanken drastisch. Atlantik City, einst die beliebteste Casinostadt z.B. für [intlink id=“9″ type=“page“]Poker[/intlink], muss nun um ihr Überleben kämpfen. Ein neues Marketingkonzept soll jetzt alles retten. Das Resort macht Werbung als Erholungsort für Familien, in dem auch Spielmöglichkeiten angeboten werden. Es soll Urlaub und Spaß bieten. Ob dieses Konzept aufgeht, ist fraglich. Noch steht es in den Startlöchern. Vielleicht ist es für diese Umwandlung bereits zu spät. Denn Atlantic City verpasste schon öfters die Gelegenheit, sein Konzept zu verändern. Von seinem Erfolg getäuscht, wollte das Resort an sein Konzept anhalten. Warum etwas verändern, wenn alles super läuft? Das war sicherlich der Fehler in der Vergangenheit. Atlantic City war schlichtweg blind für die Konkurrenz, die bereits vor rund 20 Jahren begann.


Das erklärt auch der Geschäftsführer des Resorts. Atlantic City habe einfach geglaubt, dass es immer so weiter gehe, die steigende Kundschaft und der Geldregen. Dass die guten Zeiten einmal enden würden, hätte niemand vermutet. Doch die Konkurrenz In New York, Pennsylvania und anderen Orten wuchs ständig. Die Gelder in Atlantic City blieben aus, tausenden Arbeitsstellen wurden abgebaut. Keiner weiß, ob die Stadt noch einmal erblühen kann, aber jeder hofft es. Es ist ihr zu wünschen.

(Bildquelle: by_Daniel Gast_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here