Spielregeln für „Lichtscheu“

Dies ist ein Bewegungspiel im Dunkeln und kann überall gespielt werden. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, geht aber auch schon ab sechs Personen. Bei diesem Spiel ist man in einer Gruppe unterwegs und da ist Teamarbeit gefragt. Natürlich spielt auch ein kleines bisschen Glück bei diesem Spiel eine Rolle und ob man schnell genug ist die Hüte aufzusetzen ohne entdeckt zu werden oder eben nicht.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Lichtscheu“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

mind. 6 Mitspieler

Material:

kleine Taschenlampen für die eine Gruppe
Zeitungspapier Hüte für die andere Gruppe

Spielablauf:

Verteilen Sie an die eine Hälfte der Spieler die kleinen Taschenlampen, an die andere Hälfte die Papiertüten. Die mit den Papiertüten sind die Lichtscheuen, die mit den Taschenlampen sind die Lichter. Jetzt müssen die Lichtscheuen versuchen, den Lichtern den Papierhut aufzusetzen, ohne dass sie dabei erwischt und angeleuchtet werden. Die Lichter werden sich daher so bewegen, dass sie die Lichtscheuen direkt anstrahlen können. Wurde einem Licht ein Papierhut aufgesetzt, ohne dass er den anderen anstrahlen konnte, dann muss er die Lampe ausmachen und bis zum Ende des Spieles einfach stehen bleiben wo er jetzt ist. Der Lichtscheue bekommt seinen Hut zurück und darf weiterfangen. Umgekehrt ist es, wenn ein Lichtscheuer angestrahlt wird, dann muss er seinen Hut abgeben und bis zum Spielende stehend warten. Nach einer bestimmten Zeit haben entweder die Lichtscheuen oder die Lichter die Überhand und damit gewonnen.

(Bildquelle: by_Rike_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here