Werbung

Kerala Anleitung und Regeln

Bei dem Legespiel Kerala – das Elefanten Festival, gestalten die Spieler einen Festplatz mit bunten Elefanten-Plättchen. Hier legt man von jeder Farbe mindestens ein Plättchen ab und die gleichen Farben sollen verbunden sein. Ist dies nicht der Fall, dann gibt es Minuspunkte. Gewonnen hat, wer am Ende des Spiels die meisten Punkte für seinen prächtigen Festplatz erhalten hat.

Kerala Spielanleitung verloren?

Kein Problem! Bei uns können Sie die Klask Regeln kostenlos herunterladen.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Inhalte der Spielepackung

  • 1 Wertungsblock
  • Stoffbeutel
  • 100 Spielplättchen
  • 10 Elefantenfiguren in den Farben blau, schwarz, grün, rot und violett
  • 5 Startplättchen in den Farben blau, schwarz, grün, rot und violett

Spielregeln von Kerala

Spielvorbereitung

Am Anfang dieses Legespiels Kerala – das Elefanten Festival, entscheidet sich jeder Mitspieler für eine Farbe und bekommt dann die Elefantenfiguren sowie die Startplättchen in der gewählten Farbe. Auf das Startplättchen werden jeweils die beiden Elefanten gestellt. Sind es fünf Mitspieler, werden alle 100 Spielplättchen gemischt in den Stoffbeutel gelegt. Bei weniger Spielern reduziert man auch die Anzahl der Spielplättchen die in den Beutel kommen. Für die Abrechnung am Spiel Ende werden der Wertungsblock und ein Stift zur Seite gelegt. Der Startspieler wird bestimmt, meist ist es der jüngste oder älteste Spieler und das Spiel kann beginnen.

Werbung

Kerala Spielablauf

Den Beutel mit den Spielplättchen bekommt der Spieler der anfängt. Jetzt darf er so viele Plättchen ziehen, wie auch Mitspieler dabei sind. Die gezogenen Plättchen legt er offen vor sich hin. Danach wählt er eines davon aus und legt es angrenzend an ein Feld seines Festplatzes an, wo sich ein Elefant von ihm befindet. Jetzt stellt er den Elefanten auf das neu angelegte Plättchen. Im Uhrzeigersinn wählen die anderen Spieler jetzt auch ein Plättchen und legen es dementsprechend an. Haben alle Spieler ein Plättchen genommen oder haben ausgesetzt, dann bekommt der nächste Spieler den Stoffbeutel und zieht neue Plättchen.

Grundsätzlich legt man neue Plättchen immer so an, dass sie waagerecht oder senkrecht an eins der Plättchen mit einer Elefantenfigur angrenzen. Auf das neu angelegte Plättchen zieht man dann immer seine Elefantenfigur. Ein Spieler darf auch bereits liegende Plättchen überbauen statt ein neues Feld zu belegen.

Hier gelten die gleichen Regeln wie für das Anlegen. Und zwar das nur Plättchen in der Nachbarschaft der Elefantenfiguren überbaut werden dürfen. Die Figur zieht dann auf den entstehenden Stapel um.

Ein Spieler darf im Spiel zweimal passen. Dies macht er deutlich, indem er einen seiner zwei Elefanten auf die Seite legt.

Es gibt im Spiel insgesamt sechs verschiedene Plättchen in jeweils fünf Farben:

Elefantensymbole

Der Spieler bekommt am Ende des Spiels jeweils einen Siegpunkt für jedes Elefantensymbol im Festplatz.

Farbiger Bogen

Liegt am Ende des Spiels am farbigen Bogenende das Plättchen in der Farbe des Bogens, dann bekommt der Spieler am Ende 5 Punkte dazu.

Elefantenfigur versetzen

Setzt man das Plättchen in den Festplatz ein und ein Elefant zieht danach drauf, darf der Spieler seinen eigenen Elefanten auf ein beliebiges anderes Plättchen versetzen.

Plättchen verschieben

Setzt man das Plättchen in den Festplatz ein und zieht dann seinen Elefant darauf, darf der Spieler einen Stapel seines Festplatzes an eine andere beliebige Stelle verschieben. Durch das Verschieben darf der Festplatz nicht in zwei Teile geteilt werden und das Plättchen darf nicht vollständig umbau sein.

Wurden alle Aktionen der aktivierten Arbeiter durchgeführt, dann ist der Zug des aktiven Spielers beendet. Der Spieler zieht zum Abschluss das oberste Arbeiterplättchen von seinem Arbeiter-Nachziehstapel und nimmt es auf seine Hand. Die offene Auslage der Urwaldplättchen füllt er wieder auf zwei Karten auf. Das Nachziehen entfällt, wenn in beiden Fällen die Plättchen aufgebraucht sind.

Spielende und Auswertung

Sind die letzten Plättchen aus dem Beutel verteilt und an die entsprechenden Festplätze angebaut, dann endet das Spiel. Für die Wertung auf dem Wertungsblock werden die beiden Elefanten-Figuren vom Festplatz genommen und zur Seite gestellt. Die liegenden Elefanten werden auch liegend zur Seite gelegt.

Wertungsablauf

  • Von jeder Farbe sollte jeder Spieler ein Feld haben. Fehlt eine Farbe, bekommt er 5 Minuspunkte
  • Jeder Spieler darf von jeder Farbe nur ein zusammenhängendes Feld besitzen. Sind es mehrere, dann werden die überschüssigen Felder entfernt. Für jedes entfernte Feld gibt es 2 Minuspunkte. Nur bei der eigenen Farbe darf man zwei Felder besitzen
  • Einen Punkt erhält jeder Spieler für jeden noch stehenden Elefanten
  • Grenzt an einen farbigen Bogen eine korrekte Farbe an, erhält der Spieler 5 Punkte
  • Sind die überzähligen Felder auf dem Festplatz entfernt, erhält man für jedes Elefantensymbol einen Punkt. Die Punkte werden dabei Farbe nach Farbe gewertet

Wer die meisten Punkte erreicht bei Kerala – das Elefanten Festival, ist Gewinner des Spiels. Sollte es gleichstand geben, dann teilen sich mehrere Spieler den Sieg.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein