Spielregeln f√ľr „Jurtenkreis“

Bei diesem Interaktionspiel Jurtenkreis wird die geschickte Handhaltung im Gro√ügruppenkreis gefordert. Es geht darum Kooperation zu √ľben, Vertrauen zu entwickeln, sich zu konzentrieren und geschickt zu verhalten. Das Alter der Spieler spielt hier keine gro√üe Rolle. Egal ob jung oder alt, es wird alle gleicherma√üen begeistern.

Am meisten Spa√ü macht dieses Spiel nat√ľrlich in einer gro√üen Gruppe, kann aber auch schon ab sechs Personen gespielt werden.

Den Spielablauf und die Gegenst√§nde, die zur Durchf√ľhrung des Spiels ‚ÄúJurtenkreis“ ben√∂tigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

ab 6 Personen

Material:

Keines

Spielablauf:

Ganz wichtig bei diesem Spiel ist es, eine gerade Teilnehmerzahl zu haben. Schauen Sie als Spielleiter ob Sie evtl. einspringen falls es nicht aufgehen sollte. Z√§hlen Sie nun im Kreis herum ab immer mit „1“, „2“, „1“, „2“ usw. Jetzt halten sich alle Mitspieler fest an den H√§nden, die F√ľ√üe stehen zusammen, fest auf dem Boden. Bei einem Kommando von Ihnen als Spielleiter, lassen sich alle „Einser“ mit geradem K√∂rper nach vorne und alle „Zweier“ nach hinten „fallen“.

Sie werden sehen, dass eine Art Zick-Zack Linie entsteht, die gehalten wird durch die Arme der jeweiligen Nachbarn. Bei dem n√§chsten Kommando von Ihnen wird gleichzeitig die Position gewechselt. Dann gehen die „Einser“ nach hinten und die „Zweier“ nach vorne. Wechseln Sie ruhig √∂fter mal die Positionen, Sie werden sehen wie erstaunlich gut das funktioniert.

(Bildquelle: by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! ūüôā

0/50 Bewertungen


Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here