Spielregeln für „Jurtenkreis“

Bei diesem Interaktionspiel Jurtenkreis wird die geschickte Handhaltung im Großgruppenkreis gefordert. Es geht darum Kooperation zu üben, Vertrauen zu entwickeln, sich zu konzentrieren und geschickt zu verhalten. Das Alter der Spieler spielt hier keine große Rolle. Egal ob jung oder alt, es wird alle gleichermaßen begeistern.

Am meisten Spaß macht dieses Spiel natürlich in einer großen Gruppe, kann aber auch schon ab sechs Personen gespielt werden.


Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Jurtenkreis“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

ab 6 Personen

Material:

Keines

Spielablauf:

Ganz wichtig bei diesem Spiel ist es, eine gerade Teilnehmerzahl zu haben. Schauen Sie als Spielleiter ob Sie evtl. einspringen falls es nicht aufgehen sollte. Zählen Sie nun im Kreis herum ab immer mit „1“, „2“, „1“, „2“ usw. Jetzt halten sich alle Mitspieler fest an den Händen, die Füße stehen zusammen, fest auf dem Boden. Bei einem Kommando von Ihnen als Spielleiter, lassen sich alle „Einser“ mit geradem Körper nach vorne und alle „Zweier“ nach hinten „fallen“.

Sie werden sehen, dass eine Art Zick-Zack Linie entsteht, die gehalten wird durch die Arme der jeweiligen Nachbarn. Bei dem nächsten Kommando von Ihnen wird gleichzeitig die Position gewechselt. Dann gehen die „Einser“ nach hinten und die „Zweier“ nach vorne. Wechseln Sie ruhig öfter mal die Positionen, Sie werden sehen wie erstaunlich gut das funktioniert.

(Bildquelle: by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here