Spielregeln für „Ich heisse… und du?“

Dieses Spiel Ich heisse…und du? ist ein Kennenlernspiel, was Sie im Freien oder auch in einem Raum spielen können. Das Alter der Spieler spielt hier keine große Rolle, empfohlen wird aber ein Mindestalter von 4 Jahren. Egal ob jung oder alt, es wird alle gleichermaßen begeistern.

Am meisten Spaß macht dieses Spiel natürlich in einer großen Gruppe, kann aber auch schon ab fünf Personen gespielt werden. Dieses Spiel ist sehr gut geeignet um die anderen Mitspieler mit ihrem Namen kennen zu lernen. Ziel bei diesem Spiel ist es, sich gut konzentrieren und erinnern zu können, damit man die Namen richtig zuordnet.


Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Ich heisse…, und du?“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

ab 5 Personen

Material:

Ball

Spielablauf:

Von Person zu Person wird im Kreis entweder ein Softball, Frisbee, Wollknäuel, Schwamm oder eine Papierkugel geworfen. Der Werfende sagt: „Ich heiße Manfred, und wie heißt du?“. Der Fänger sagt dann: „Ich heiße Sieglinde, und wie heißt du?“ usw. Es kann auch noch ein zweiter Ball in das Spiel gebracht werden. Das wird zwar etwas verwirrender, aber auch noch lustiger.

Klappen die Namen jetzt schon so gut, dann können Sie das ganze auch noch etwas erschweren, indem beim Werfen schon der Satz beantwortet wird wie zum Beispiel: „Du heißt Sieglinde, und wie heiße ich?“. Sieglinde fängt den Ball und sagt:“Du heißt Manfred, und wie heiße ich?“ Und dann wirft Sie zur Monika, die dann antwortet:“ Du heißt Sieglinde, und wie heiße ich?“ usw.

(Bildquelle: by_lichtkunst.73_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here