Werbung

Spielregeln

Das Trinkspiel Holzmann ist frei ab 18 Jahren und kann sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden. Sie benötigen dazu eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen.

Die Spieldauer beträgt ungefähr 5 bis 15 Minuten. Ein spielerischer Bestandteil der Trinkkultur sind die Trinkspiele inzwischen geworden. Durch gewisse Spielregeln wird festgelegt, dass zu bestimmten Zeitpunkten oder Vorfällen vorgegebene Mengen an Alkohol zu trinken sind. Manchmal wird dadurch auch geklärt, wer die Getränke in einer Gaststätte oder Bar bestellt, bzw. bezahlt. Sehr oft ist es der Fall, dass der Gruppenzwang die Teilnehmer zu einem erhöhten Alkoholkonsum zwingt. Deshalb können Trinkspiele auch ganz schnell gefährlich werden. Bitte achten Sie daher darauf, dass alles im Rahmen bleibt und auch wirklich nur Teilnehmer ab 18 Jahren mitspielen.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels „Holzmann“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

ab 3 Personen
ab 18 Jahren

Werbung

Material:

Würfel
Alkohol (Bier/Schnaps)

Spielablauf:

Jeder Spieler erhält zwei Würfel und würfelt. Der Spieler mit der niedrigsten Augenzahl ist der „Holzmann“. Dieser Spieler fängt nun an zu würfeln. Hat er eine 7 gewürfelt muss der linke Nachbar trinken, würfelt er ein 8, dann muss der rechte Nachbar trinken. Der Holzmann muss selbst trinken, wenn er eine 3 gewürfelt hat. Wurde ein Pasch gewürfelt, dann darf er bestimmen wer 3 Pinnchen trinken muss, dabei ist es natürlich auch erlaubt, die 3 Pinnchen auf andere aufzuteilen. Sollte der Würfel vom Tisch fallen, dann muss der Würfler trinken. Hat der Holzmann eine 2 gewürfelt, dann darf er einen Neuen bestimmen. Sie können die Regeln natürlich jederzeit verschärfen und sich einiges selbst ausdenken und umsetzen.

(Bildquelle: by_RainerSturm_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein