Werbung

Bei dem Kartenspiel Hol's der Geier geht es darum möglichst viele Mäuse nach Hause zu bringen und geschickt die Geier zu umgehen, die im Kartenstapel auf Beute lauern. Ein lustiges Spiel mit leichten Spielregeln, das Sie nur mit der richtigen Taktik zum Ziel führt.

Ein Spiel für 2 bis 5 Personen ab 8 Jahren.

Hol's der Geier Regeln & Anleitung

Spielanleitung verloren?

Kein Problem, bei uns können Sie diese kostenlos downloaden:

Spielanleitung kostenlos downloaden

Werbung
15 Euro Gratis

Spielmaterial

  • 75 Zahlenkarten (5 Kartensätze mit jeweils den Werten 1 bis 15)
  • 10 Mäusekarten mit den Werten 1 bis 10
  • 5 Geierkarten mit den Werten -1 bis -5

Vorbereitung:

Die Karten muss man vor dem Spiel nach den zwei verschiedenen Rückseiten trennen. Die Zahlenkarten nun nach Farben sortieren. Jeder Spieler erhält einen gleichfarbigen Kartensatz mit den Zahlen 1-15. Die Tierkarten, Mäuse und Geier also, werden gut miteinander gemischt und als zugedeckter Stapel in die Mitte des Tisches gelegt. Nun kann die oberste Tierkarte aufgedeckt werden und somit startet das Spiel.

Spielstart:

Man spielt in der Tischmitte um den Wert der aufgedeckten Mäusekarte (+Punkte).

Jeder Spieler legt verdeckt eine seiner Zahlenkarten vor sich auf den Tisch. Danach drehen alle Spieler zeitgleich ihre Karten um. Wer die Karte mit dem höchsten Wert ausgespielt hat, darf die Mäusekarte an sich nehmen. Die bereits gespielten Zahlenkarten sind aus dem Spiel und man legt sie zur Seite.
Beim Spiel um Mäusekarten gewinnt generell die Karte mit dem höchsten Wert.

Doch wehe, wenn der Geier kommt!

Ist die aufgedeckte Karte in der Tischmitte ein Geier, dann ist äußerste Vorsicht geboten. Der schräge Vogel frisst nämlich die Mäuse und schmälert die hart erarbeiteten Mäusepunkte.

Für Geierkarten gilt folgende Regel:

Wer die niedrigste Zahlenkarte ausgespielt hat, muss die Geierkarte an sich nehmen.

Spielende von Hol's der Geier

Sind alle Tierkarten an die Spieler ausgeteilt ist die Jagd nach Mäusen zu Ende. Jeder Spieler zählt seine Mäusepunkte zusammen und zieht die Minuspunkte der Geierkarten davon ab um den Endpunktstand zu errechnen. Der Spieler, der die meisten Pluspunkte erringen konnte, gewinnt die Runde.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein