• Homepage
  • >
  • Populär
  • >
  • Herr der Ringe – Das Brettspiel zum beliebten Mittelerde-Universum

Herr der Ringe – Das Brettspiel zum beliebten Mittelerde-Universum

  • Doro
  • 0

Wolltet ihr schon immer einmal Teil der Ringgefährten sein und ihnen auf ihren spannenden Abenteuern folgen, ohne sich dabei an den heimischen Computer setzen zu müssen!? Mit dem Brettspiel “Der Herr der Ringe” begleiten bis zu fünf Spieler die Gefährten von Beutelsend bis nach Mordor.

Eine gigantische Geschichte

Im Brettspiel Der Herr der Ringe spielt ihr nicht einfach nur ein simples Spiel, sondern erlebt vielmehr eine spannende Geschichte, die schon einmal über mehrere Stunden erzählt werden kann. Denn in “Der Herr der Ringe” schlüpft ihr in die Rolle eines Hobbits, der sich von Beutelsend nach Mordor begibt, um den Einen Ring ins Feuer zu werfen. Dabei trefft ihr nicht nur auf interessante Personen und bekannte Orte aus den Filmen, sondern müsst selbst darauf achten, dass die Verderbnis des Rings euch nicht langsam übernimmt.

Herr der Ringe_2Je weiter das Spiel voranschreitet, desto größer wird der Einfluss vom dunklen Sauron, der die Hobbits und somit auch die Spieler von „Der Herr der Ringe“ verderben will. So düster die Abenteuer der Ringgefährten auch sein mögen, Spieler ab 12 Jahren können sich schon auf die Reise begeben. Insgesamt kann der Titel mit fünf Spielern gleichzeitig gespielt werden.

Inhalte der Spielepackung

  • 1 Hauptspielplan
  • 2 doppelseitige Abenteuerpläne
  • 60 Hobbitkarten
  • 35 Legendenkarten
  • 5 Gandalfkarten
  • 23 Ereigniskärtchen
  • 5 Charakterkarten
  • 5 Hobbit-Spielfiguren
  • 1 Sauron-Spielfigur
  • 6 Kunststoff-Standfüße
  • 5 Aktionsmarker
  • 1 Ereignismarker
  • 11 Lebensplättchen
  • 26 silberne Gandalf-Runen
  • 6 goldene Gandalf-Runen
  • Der Eine Ring

Spielregeln von Der Herr der Ringe

Eine komplette Reise im Brettspiel „Der Herr der Ringe“ dauert zwischen 60 und 90 Minuten und die Spieler besuchen in dieser Zeit insgesamt vier verschiedene Orte – Moria, Helms Klamm, Kankras Lauer und Mordor. Ihr beginnt eure Reise in Beutelsend und signalisiert euren Mitspielern euren aktuellen Ort mittels der Aktionsmarker. Hiermit bestimmt ihr eure Reiseroute. Auf eurer Reise werdet ihr immer wieder auf Zufluchtsorte stoßen, in denen ihr dann neue Karten bekommt und der Ringträger der Gruppe als aktiver Spieler fungiert.

Herr der Ringe_3Zwischen den einzelnen Zufluchtsorten stoßt ihr allerdings auch auf die spannenden Abenteuerorte. Hier besteht ein Spielzug aus drei Phasen. Zunächst muss der Ringträger eine Ereigniskarte aufdecken. Diese bestimmt dann die nächsten Schritte. Anschließend wird eine Karte ausgespielt. Spielt der Spieler beispielsweise Gimli aus, so rüstet sich die Gruppe für den Kampf. Durch zahlreiche Karten, können unterschiedliche Vorgehensweisen bestimmt werden. Die Gruppe muss sich absprechen, damit am Ende alle gewinnen können. Auf der Reise müssen Spieler dann immer wieder beachten, wie groß die Verderbnis des Rings bereits ist – ist sie zu groß, muss der Ringträger gewechselt werden. Gewonnen haben die Spieler, wenn sie den Ring in Mordor in die Flammen des Schicksalsberges geworfen haben. Dabei werden dann Punkte vergeben und an die vorhandenen Spieler verteilt.

Andere Brettspiel Varianten

Das Spiel gibt euch einige Varianten vor, wie ihr „Der Herr der Ringe“ spielen könnt. Seid ihr Neulinge, dann solltet ihr Sauron auf Feld 15 platzieren – normal startet dieser auf Feld 12. Somit habt ihr mehr Zeit, bis euch die Verderbnis dahin rafft. Experten hingegen sollten Sauron auf Feld 10 stellen, damit es spannender wird. Es liegt an euch, wie ihr „Der Herr der Ringe“ spielen wollt.

Normalerweise ist es so, dass das Spiel sofort beendet ist, wenn der Ringträger stirbt. Wollt ihr allerdings eure Reise dennoch weiterführen, kann der Eine Ring übergeben werden. In diesem Fall erhält des Spielers links des bisherigen Ringträgers den Einen Ring.

Herr der Ringe jetzt bei Amazon kaufen

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.