Spielregeln für „Heldenbrust“

Dies ist ein Bewegungspiel und kann überall da gespielt werden, wo man einen großen Kreis machen und einen Ball gut werfen kann. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, geht aber auch schon ab sechs Personen. Bei diesem Spiel ist Teamarbeit angesagt. Natürlich spielt auch ein kleines bisschen Glück bei diesem Spiel eine Rolle und ob entweder gut mit dem Ball zielen oder ihm ausweichen kann.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Heldenbrust“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

mind. 6 Mitspieler

Material:

1 Softball

Spielablauf:

Wählen oder bestimmen Sie ein Pärchen. Das Mädchen ist eine junge, wunderschöne, aber schwache Prinzessin und der Junge ein ritterlicher, mutiger Held. Alle anderen Spieler sind Neider, die dem jungen Paar neiden. Die Neider bilden einen Kreis (Burghof) und inmitten steht sie mit ihrem Geliebten Helden. Die Mitspieler umkreisen die Prinzessin mal mehr und mal weniger nah und werfen sich ständig ein Monster (Softball) zu. Mit diesem Monster wollen sie die Prinzessin treffen. Damit das nicht geschieht, versucht der Held zuvor die Bälle abzufangen. Gelingt dem Helden das, dann bleibt Sie in Sicherheit. Wurde Sie dagegen getroffen, fällt sie in Ohnmacht und es findet ein Rollenwechsel zwischen Werfer und Prinzessin statt. Auch der Held darf dann die Rollen tauschen mit einem beliebigen Werfer seiner Wahl.

(Bildquelle: by_RainerSturm_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here