Wieder ist ein Jahr vorbei und hat uns ein richtig schönes Spiel beschert, welches es zum Spiel des Jahres 2013 geschafft hat! Wir möchten euch gerne Hanabi vorstellen!

Was ist Hanabi überhaupt?

HanabiUm euch einen Überblick über das generelle Spiel Hanabi zu verschaffen, möchten wir euch das kooperative Kartenspiel gerne vorstellen. Es ist für zwei bis fünf Spieler gedacht und stammt von Antoine Bauza. Der Name Hanabi stammt aus dem Japanischen und ist gleichbedeutend mit Feuerwerk, oder Blumen-Feuer.

Wer sich für eine Partie Hanabi entscheidet, der hat es sich zum Ziel gemacht, stets farblich passende Karten abzulegen und damit ein farbenfrohes Feuerwerk auszulösen. Klingt einfach … doch es gibt wie so oft im Leben einen kleinen, aber feinen Haken. Die Karten zeigen leider nicht zu euch, sondern zu euren Mitspielern. Ihr seht also NICHT eure eigenen Karten, sondern nur die Karten eurer Hanabi-Gegner. Wie war das jetzt noch mal mit den farblich passenden Karten abwerfen?

Die Mitspieler um euch herum werden euch Hinweise geben … jedoch leider nicht unbegrenzt, denn die Tipp-Anzahl ist begrenzt und nach drei falsch ausgespielten Karten ist die Runde Hanabi außerdem vorbei – und zwar für alle Mitspieler. Es ist also Team-Arbeit gefragt!

Kostenlos spielen

Der Inhalt des Spiels

Wer sich für eine Runde Hanabi entscheidet, der entdeckt in der kleinen Box die folgenden Dinge:

  • 50 einfarbige Feuerwerkskarten (Rot, Gelb, Grün, Blau und Weiß). Je Farbe sind zehn Karten mit den Zahlen 1 bis 5 vertreten.
  • 10 weitere Feuerwerkskarten mit mehreren Farben mit denselben Werten. Für das Grundspiel von Hanabi benötigt ihr diese Karten nicht.
  • 8 Hinweisplättchen
  • 3 Gewitterplättchen

Gebt jedem Spieler von Hanabi (abhängig davon, wie viele Leute mitmachen) jeweils vier oder fünf Karten in die Hand. Wie bereits erwähnt, dürft ihr die Karten selbst nicht sehen, sondern nur die Karten eurer Mitspieler. Dreht also eure eigenen Karten um, so dass ihr die Rückseite sehen könnt.

Die Runde Hanabi beginnt

Hanabi 2Es geht nun für euch Reihum und ihr habt jedes Mal, wenn ihr dran seid, die Möglichkeit, eine der drei folgenden Dingen auszuführen. Dreht entweder ein Hinweisplättchen um und gebt einem anderen Mitspieler einen Hinweis. Im Laufe des Spiels (ihr solltet euch daher die Hinweise und Tipps immer sehr gut merken) könnt ihr somit kombinieren, welche Karten ihr am besten abwerft und welche sich lohnen. Als zweite Option könnt ihr eine Karte ausspielen. Doch Vorsicht: Ihr müsst GENAU die passende Karte abwerfen. Es muss stets die gleiche Farbreihe und ein Wert, der genau 1x höher ist als auf dem Tisch zu sehen, abgelegt werden. Passt diese Karte NICHT, so müsst ihr leider ein Gewitterplättchen umdrehen.

Wie schon erwähnt, habt ihr bezüglich falsch abgelegter Karten nur drei Versuche, bis das Spiel für alle Teilnehmer beendet ist. Als dritt Chance, wenn ihr keinen Tipp geben und auch keine Karte ablegen wollt, könnt ihr immer noch eine Karte offen auf den Ablagestapel legen. So werdet ihr ebenfalls Karten los, von denen ihr sicher seid, dass sie euch nichts bringen. Habt ihr das gemacht, so dürft ihr ein weiteres Hinweisplättchen zurückdrehen, was euch wiederum einen Hinweis mehr beschert!

Habt ihr eine Karte abgelegt oder auf den Ablagestapel abgeworfen, so könnt ihr einfach eine neue Karte vom Nachziehstapel ziehen.

Das Ende des Spiels

Die Runde Hanabi ist leider verloren, wenn auch das dritte Gewitterplättchen umgedreht wurde. In diesem Fall haben alle Spieler sofort verloren. Wenn alle Farbreihen komplett ausgelegt sind und die Maximalpunktezahl von 25 erreicht wurde, ist das Spiel ebenfalls beendet. Auch ist das Spiel zu Ende, wenn die allerletzte Karte vom Nachziehstapel gezogen wurde – dann jedoch nicht sofort, sondern erst nachdem jeder Spieler noch einen letzten Zug gemacht hat. Danach wertet ihr das Feuerwerk. Die jeweils höchsten Werte einer Farbreihe zählt ihr zusammen, maximal 25.

Spiel des Jahres 2013

Wie ihr seht – Hanabi hat unserer Ansicht nach zu Recht den Titel des Spiel des Jahres 2013 verdient, denn wer so viele Genres in nur ein einziges kleines Kartenspiel wirft, für langen Spielspaß sorgt und doch so einfach zu spielen ist … der sollte auch belohnt werden.

Damit auch IHR bald belohnt werdet, solltet ihr die Tage unbedingt bei uns vorbeischauen. Vielleicht haben wir ja auch bald DAS Spiel des Jahres 2013 für euch im nächsten Gewinnspiel. Dranbleiben und weitersagen! Und wer nicht warten will, der schaut am besten hier vorbei:

Hanabi Extra, inkl. Kartenhalter und großer Karten, Sonder-Edition vom Spiel des Jahres 2013

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here