Wer schon immer einmal in das Leben eines hart schuftenden Bergarbeiters schauen wollte, der bekommt mit dem Brettspiel Glück auf! endlich die Chance dazu.

In diesem Spiel kombiniert ihr das eigene Glück mit einem planenden Denken. Denn in Glück auf! fördert ihr nicht nur Kohle aus einem alten Bergwerk aus dem 19. Jahrhundert, sondern müsst die Kohle anschließend auch gewinnbringend verkaufen. Stößt ihr also auf wertvolle Vorkommen, müssen diese Kohlestücke auf bestmögliche Weise ans Tageslicht gefördert werden, damit ihr sie verkaufen könnt.

Glück auf Anleitung verloren?

Doch Vorsicht

Je später die Förderung stattfindet, desto teurer wird die Angelegenheit. Dabei ist Glück auf! allerdings nicht nur ein Spiel für Erwachsene, sondern kann bereits mit 10 Jahren gespielt werden. Das Spiel kann mit maximal vier Spielern gleichzeitig gespielt werden.

Inhalte der Spiele-Packung

Glück auf_1

Kostenlos spielen
  • 4 Förderkörbe
  • 48 Tunnelplättchen
  • 44 Auftragskarten
  • 64 Kohlewürfel
  • 72 Arbeiter
  • 4 Siegpunktmarker
  • 40 Geldscheine
  • 7 Sperrplättchen
  • 1 Wertungsmarker
  • 1 Startspielerplättchen
  • 1 Schichtzeiger
  • 1 Spielplan
  • 4 Bergwerke
  • 4 Schacht-Einlagen

Spielregeln von Glück auf

Eine komplette Partie im Brettspiel Glück auf! dauert rund 60 Minuten und läuft in insgesamt drei Schichten ab. Dabei endet die erste Schicht damit, dass alle eigenen Arbeiter auf dem Spielplan platziert wurden – in den folgenden zwei Schichten zieht ihr eure Arbeiter wieder aus dem Spielfeld und fördert somit die gewünschten Kohlebrocken.

Glück auf_2Seid ihr an der Reihe, müsst ihr euren Arbeiter zunächst platzieren und immer einen Arbeiter mehr auf dem Feld besitzen, als die Gegner. Erst wenn das der Fall ist, gehört euch das Arbeiterfeld und eure Spielfigur kann ihrer Arbeit nachgehen. Insgesamt gibt es 5 unterschiedliche Arbeiterfelder, die alle unterschiedliche Funktionen besitzen. Wollt ihr beispielsweise Kohle fördern, so platziert ihr euren Arbeiter auf einem Fördern-Arbeiterfeld.

Ihr bestimmt, welche Aktionen eure Arbeiter ausführen sollen. Sind alle Arbeiter aus eurem persönlichen Vorrat entfernt worden, endet eine Schicht und wird anschließend mittels Schichtzeiger ausgewertet. Wer die meisten Punkte durch Kohleförderung oder Verkauf erwirtschaftet hat, gewinnt die Schicht. Gewonnen hat den offiziellen Spielregeln auf pegasus.de zufolge der Spieler, der am Ende der dritten Schicht am meisten Siegpunkte einfahren konnte.

Doch oft muss nicht der gewonnen haben, der in den vorherigen Schichten scheinbar dominiert hat. Habt ihr nämlich erst einmal das Ende einer Schicht erreicht, können alle Spieler ihre Geldscheine und Kohlewürfel gegen Siegpunkte eintauschen. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt eine Partie Glück auf!

Keine Angst vor Komplexität

Wer das erste Mal eine Runde Glück auf! spielen will, wird im ersten Moment sicherlich von der großen Masse an Spielteilen überwältigt werden. Das Brettspiel besitzt zahlreiche Spielsteine, Karten und andere Objekte. Doch lasst euch davon nicht abschrecken! Habt ihr erst einmal die erste Schicht gestartet, öffnet sich euch das Spiel und ihr wählt ohne Probleme eure Spielzüge! Das Spiel mag vielschichtig sein, erfreut allerdings jede Altersklasse!

Glück auf! jetzt bei Amazon kaufen ♥

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here