FUBI – Das Tischfussball-Billardspiel

  • Doro
  • 0

Habt ihr schon mal von FUBI gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Bei diesem Mix aus Fussballspiel und Billard-Spiel kommen sowohl Strategen als auch Sport-Fans voll auf ihre Kosten, während sie sich mit Freunden verausgaben können.

Woher kommt der Name FUBI?

FUBI … was bedeutet das überhaupt? Der Begriff ist eine Zusammensetzung der Spiel-Elemente selbst. FUBI vereint Fussball und Billard miteinander und lässt sich ganz einfach am Tisch spielen. Heraus kommt also ein FUssballspiel mit Elementen von BIllard. Und siehe da – der Name des Spiels ist gefunden und lässt sich sogleich noch sehr gut einprägen. Doch kommen wir zum wirklich spannenden Teil dieser Vorstellung. Wie spielt sich FUBI?

Das Tischfussball-Billard-Spiel im Detail

FUBIDas Spielfeld von FUBI besteht erstmal aus Filz, welches den Rasen darstellt. Das Feld wird von einem elastischen Band umgeben, der Bande des Spiels. Hier kommen die Elemente des Billard zum Tragen, da durch das Band das Zuspielen des Balls möglich ist. In der Packung von FUBI ist neben den genannten Dingen auch ein Kunststoff-Schläger, der zu eurem wichtigsten Werkzeug avanciert.  Euer Ziel ist es nun, mit dem Schläger den Ball von FUBI in das Tor des jeweiligen Gegners zu schießen. Klingt einfach? Nun, es gehört schon eine gute Portion Geschick, Können und auch ein wenig Glück dazu, um an den Gegnern vorbeizukommen, die das Einlochen des Balls natürlich tatkräftig verhindern wollen.

Die Spieler von FUBI, die sich auf dem Spielfeld befinden, werden in diesem Tischspiel dargestellt durch Kunststoff-Pins. Nehmt nun den Schläger und haut die Kugel in die Richtung des gegnerischen Tors! Selten ist es, wenn der Ball komplett durch die Reihen fegt – dies wird Durchschuss genannt und kommt aufgrund der gegnerischen Aktivitäten wirklich selten vor. In den meisten Fällen kommen euch gegnerische Spieler bzw. ihre Pins in die Quere. Daher ist nun das zweite Element des Spiels angesagt, bei dem die Billard-Funktionen zum Einsatz kommen.

Um den Ball trotz fieser Gegner doch noch in das Tor zu bekommen, solltet ihr die seitlichen Gummibande in eure Taktik einbeziehen. Spielt die Bande an und erreicht durch den Aufprall und den daraus resultierenden Richtungswechsel einen Schuss ins Tor!

Wie die Zeit vergeht

Fubi 2Wer erstmal mit FUBI angefangen hat, der wird schnell feststellen, dass es sich hier um ein Sportspiel handelt, welches man am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte. Nehmt euch also ein wenig Zeit, wenn ihr eure Kumpels zu einer Partie FUBI einladet, denn wir sind sicher, dass es stets ein paar neue Taktiken und Strategien gibt, die man ausprobieren möchte, sobald man erstmal ein wenig auf dem Spielfeld getobt hat. Auch zu einer Revanche werdet ihr sicherlich oftmals herausgefordert. Richtig cool ist übrigens die Tatsache, dass sich FUBI fast überall spielen lässt. Ob Kneipe, Jugendzentrum, oder ganz einfach im heimischen Wohnzimmer oder bei Freunden – FUBI lässt sich bequem aufstellen, der Ball haut dank der Banden nicht einfach ab und auch sonst kann es recht zügig losgehen, ohne viel Drumherum.

FUBI bestellen

Ihr könnt FUBI ganz einfach auf der offiziellen Internetseite unter www.fubi.de bestellen. Das Spiel kostet 35 Euro (inklusive Mehrwertsteuer), dazu kommen sieben Euro Versand. Wer sich mehrere Spiele (beispielsweise für einen Jugendclub) holt (bis zu drei Spiele) zahlt dennoch nur sieben Euro Versand. Ihr wollt euch einen Eindruck vom Spiel verschaffen? Dann schaut euch das offizielle FUBI-Video auf Fubi.de an und bildet euch ganz einfach selbst eine Meinung. Übrigens: Die Mannen von FUBI haben auch eine Facebook-Seite.

Letzte Aktualisierung am 15.02.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.