Focus

()

Bei dem Spiel Focus handelt es sich um ein Strategiespiel, das eine Fachjury im Jahr 1981 zum Spiel des Jahres gewählt hat. Bisher ist es das einzige reine Taktikspiel, welches diesen Titel erreichen konnte. Man spielt es auf einem Brett mit farbigen Spielsteinen. Diese stapelt man im Spielverlauf zu Türmen aufeinander.

Focus Regeln und Spielanleitung

Ursprünglich war das Taktikspiel für zwei Mitspieler angedacht, man kann es aber mittlerweile auch mit vier Spielern spielen. Dabei bilden immer zwei Teilnehmer ein Team.

Inhalt der Focus Spielebox

Die Focus Spieleschachtel enthält folgenden Inhalt:

  • Kunststoff Spielbrett
  • jeweils 18 rote und grüne Spielsteine
  • jeweils 13 blaue und gelbe Spielsteine
  • Spielregel

Spielziel bei Focus

Das Ziel des Spieles ist, die gegnerischen Spielsteine in ihrer Bewegung so einzuschränken, dass der Gegenspieler keinen Zug mehr machen kann.

Spielablauf und Regeln zu zweit

Zum Spielstart werden die Steine in folgendem Muster auf die 6 x 6 Felder in der Mitte des Spielbretts aufgebaut. Die äußeren Felder an den vier Rändern des Bretts bleiben dabei frei. Die Startaufstellung sollte immer das nachfolgend abgebildete Muster darstellen.

Spielaufbau Focus

Im Spielverlauf werden die Steine aufeinander gestapelt. Ein Turm gehört jeweils dem Spieler mit der Farbe des oberen Spielsteins. Es wird abwechselnd gezogen. Ein Zug besteht darin, einen oder auch mehrere Spielsteine vom eigenen Turm zu nehmen und sie umzusetzen auf ein anderes Spielfeld. Es bildet sich im Spielverlauf ein Vorrat außerhalb des Spielbretts. Wird hieraus ein Stein eingesetzt, gilt dies auch als Zug. Man zieht seine Steine horizontal oder vertikal. Die Zahl der sich bewegenden Steine bestimmt die Entfernung, die gezogen werden darf. Entweder landen sie auf einem leeren Spielfeld oder auf einem anderen Turm. Dazwischenliegende Steine und Türme werden übersprungen.

Spielsteine aus dem Vorrat einsetzen

Werden Spielsteine aus dem eigenen Vorrat eingesetzt, dürfen diese auf beliebige leere Felder, auf eigene und auf gegnerische Türme gesetzt werden. Entsteht ein Turm, der höher als fünf Steine wird, entfernt man die unteren Spielsteine. Die der eigenen Farbe landen dabei im Vorrat und dürfen wieder zum Einsatz kommen. Die Steine des Gegenspielers nimmt man aus dem Spiel. Der Spieler, der den allerletzten Zug ausführt, ist der Gewinner des Spiels.

Spiel zu dritt

In der Focus-Version zu dritt gewinnt derjenige, der entweder jeweils drei Steine seiner Gegner einfangen konnte oder mindestens zehn der Spielsteine, die eigenen eingeschlossen, vom Spielbrett entfernt hat.

Veröffentlicht am 6. Januar 2020. Letztes Update vom 7. Juli 2020 durch Simi

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich gefunden hast...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sicherheit
Sicherheit
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.