Wer ein spannendes und unterhaltsames Gesellschaftsspiel für große Partys oder kleine Feiern sucht, der könnte bei Erwischt an der richtigen Adresse sein.

Hier können zahlreiche Spieler mitspielen und müssen Aufgaben erledigen, welche die anderen erraten müssen – oder eben erwischen!

Spielregeln von Erwischt

Das Gesellschaftsspiel Erwischt ist ungewöhnlich, macht aber gerade in riesigen Runden sehr viel Spaß. In diesem Spiel müssen die Spieler Karten ziehen. Auf diesen Karten stehen dann besondere Aufgaben, welche die Spieler unerkannt ausführen müssen. Errät ein anderer Spieler, welche Aufgabe der jeweils Andere gerade ausführt, ruft man „Erwischt!“. Ein simples Spielprinzip, macht aber gerade auf großen Feiern sehr viel Spaß. Das Spiel hat keine Beschränkungen was die Anzahl der Mitspieler angeht. Jeder der möchte, kann an einer Runde teilnehmen.


Erwischt Anleitung verloren?

Inhalte der Spielepackung

  • Spielkarten

Erwischt Spielanleitung

Spielvorbereitung

Bevor das eigentliche Spiel beginnt, müssen sich die Spieler an einem Tisch oder in einer fröhlichen Runde zusammenfinden. Anschließend werden die Spielkarten aus der Schachtel entnommen und an alle Spieler verteilt. Jeder Spieler erhält jetzt verdeckt eine Spielkarte, welche ihn das gesamte Spiel über begleitet.

Erwischt Spiel

Spielregeln

Sind die Karten verteilt, dann geht die Partie los. Alle Spieler können sich jetzt munter unterhalten und müssen die Aufgaben auf den Karten in die Gespräche einbinden. Jeder Spieler hat drei Aufgaben, die er in der vorgegebenen Zeit lösen muss. Für den Anfang macht es Sinn, wenn man das Spiel lediglich auf eine Stunde beschränkt.

In diesem Fall können sich die Spieler in das Spiel einfinden und ein Gefühl dafür bekommen, wie es eigentlich funktioniert. Sind die Spieler etwas erfahrener im Umgang mit Erwischt, dann können Spielrunden auch gern 2 bis 4 Stunden andauern. Gerade auf langen Feiern ist solch eine lange Partie gerne gesehen, da hier sehr viel geredet wird und die Aufgaben gut vertuscht werden können.

Wie bereits erwähnt, stehen auf jeder Karte drei Aufgaben, die sich in ihren Schwierigkeitsgraden unterscheiden. So kann die einfache Aufgabe sein, dass man Psychoanalyse während einer Unterhaltung erwähnen muss. Bei einer schwierigen Aufgabe müssen dann meist verschiedene Wörter in einem Satz untergebracht werden. Der Spieler muss die Aufgabe ausführen und anschließend 30 Sekunden warten, bis er verkünden darf, dass er soeben die Aufgabe auf seiner Karte erfolgreich abgeschlossen hat.

Anschließend kann er sich die Punkte einstreichen und sich um die nächsten Aufgaben kümmern. Sollte ein anderer Mitspieler aber bemerken, dass der Spieler eine Aufgabe ausführt, so muss er „Erwischt!“ rufen und dem Spieler mitteilen, welche Aufgabe er gerade nachgeht. Stimmen die Aussagen, dann ist die Aufgabe für den Spieler gestrichen – Punkte können hierfür dann nicht eingefahren werden.

Spielende

Gewonnen hat der Spieler, der am Ende der Runde die meisten Punkte sammeln konnte. Schwierige Aufgaben geben drei Punkte, mittlere Aufgabe 2 Punkte und einen Punkt bekommt ihr für eine leichte Aufgabe. Haben Spieler ein unentschieden erstritten, dann müssen sich die Anwesenden den Sieg teilen. Das Spiel ist erst dann vorbei, wenn der Gastgeber die Runde für abgeschlossen erklärt. Vorher könnt ihr also alles versuchen, damit ihr eure Aufgaben absolvieren könnt.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Bitte Artikel bewerten! 🙂

5/51 Bewertung


Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here