50 Freispiele

Dragomino

Dragomino Bild

Bei dem Kartenspiel Dragomino von Pegasus Spiele ist man zum Drachenforscher ernannt worden und hat die Chance auf einer geheimnisvollen Insel die fantastischen Wesen zu suchen. Wer von den Mitspielern schafft es, die meisten Drachenbabys zu finden? Um sich die Dracheninsel zu erschaffen, legt man dazu Dominosteine an. Denn nur so ist es möglich die Dracheneier zu entdecken und so viele wie möglich von den Drachenbabys zu finden.

Werbung 5€ Gratis

Dragomino Anleitung und Regeln

Spielzubehör

  • 1 Drachenmutter als Spielfigur
  • 4 Start Dominosteine
  • 69 Drachenei-Plättchen
  • 28 Dominosteine

Spielvorbereitung

Das Unterteil der Schachtel wird benutzt und auf den Tisch gestellt. Jeder Mitspieler bekommt einen Start-Dominostein und legt ihn vor sich ab. Der Start-Dominostein besitzt eine Fahne und ist der erste Teil der eigenen Insel. Den Rest der Startsteine werden aus dem Spiel genommen. Die Dominosteine werden gut gemischt und dann wie beschrieben in der Schachtel abgelegt. Vier Dominosteine davon nimmt man aus der Schachtel und legt sie in beliebiger Reihenfolge offen auf den Tisch. Aus der Schachtel nimmt man auch die Drachenei-Plättchen und legt sie rund um die vier Steine mit der Ei-Seite nach oben. Wichtig ist, dass die Dracheneier einer Farbe (nach Landschaftstyp) zusammen liegen. Der jüngste Spieler beginnt das Spiel und erhält die Spielfigur der Drachenmutter.

Dragomino Zubehör
Dragomino Zubehör

Spielablauf von Dragomino

Das Spiel wird über mehrere Runden gespielt. Der Spieler mit der Drachenmutter, also in der Regel der jüngste, beginnt immer die Runde. Anschließend wird im Uhrzeigersinn weiter gespielt.

Insel erkunden

Ist man an der Reihe, dann sucht man sich einen Dominostein aus der Tischmitte aus und legt ihn an seine Insel an. Es ist aber wichtig, dass mindestens ein Feld des neuen Steins an ein Feld der Insel grenzt. Das kann senkrecht sowie auch waagrecht passieren. Dabei spielt der Landschaftstyp keine Rolle. Es ist auch möglich, dass der neu angelegte Stein mehrere Felder berührt.

Dracheneier suchen

Es entstehen von Stein zu Stein neue Verbindungen bei dem anlegen. Die neu entstandenen Verbindungen werden geprüft. Sind Felder mit verschiedenen Landschaftstypen entstanden, dann hat man einen neuen Teil auf seiner Insel, aber kein Drachenei entdeckt. Entstehen durch die Verbindung zwei gleiche Landschaftsfelder, dann findet man auch ein Drachenei. Ist das der Fall, dann nimmt man sich ein Drachenei-Plättchen mit diesem Landschaftstyp und schaut nach was sich hinter dem Ei versteckt.

Sollte das Ei leer sein, dann gibt es leider keine Pluspunkte. Dafür kommt aber die Drachenmutter und hilft dir bei der nächsten Runde den ersten Stein auswählen zu dürfen. Sollte aber ein Spieler nach dir auch ein leeres Ei aufdecken, dann erhält er die Drachenmutter. Hat man Dracheneier gefunden dann legt man sie auf die Verbindungsstelle der Felder mit der leeren Eierschale nach oben ausgerichtet. Anschließend kommt der nächste Spieler an die Reihe.

Neue Runde vorbereiten

Sind von allen Spielern die beiden Schritte Insel erkunden und Dracheneier suchen ausgeführt worden, dann beginnt eine neue Runde. Die restlichen Dominosteine kann man für dies Partie bei Seite legen, da sie nicht mehre benötigt werden. Nun nimmt man vier neue Dominosteine aus der Schachtel und legt sie wie in der Runde zuvor wieder in die Tischmitte.

Spielende von Dragomino

Das Spiel endet, wenn aus der Schachtel alle Dominosteine gespielt worden sind. Anschließend zählt jeder seine Drachenbabys und erhält dafür einen Punkt. Einen zusätzlichen Punkt erhält der Spieler mit der Drachenmutter. Gewinner ist der Spieler mit den meisten Punkten. Tritt ein Gleichstand unter den Spielern auf, dann gewinnt der, der die meisten leeren Eierschalen gesammelt hat. Herrscht dann immer noch Gleichstand dann teilt man sich den Sieg.

Variante

Die Quelle der Drachen

Bei dieser Variante kann man auf den Dominosteinen Wasserstellen entdecken die darauf abgebildet sind. Hat man zwei gleiche Landschaftssteine und eine davon zeigt die Quelle an, dann darf man sich zwei passende Dracheneier geheim vom Tisch ansehen und entscheidet sich dann für einen den man behalten möchte. Das Teil was man behält, legt man dann auf die Verbindung der Karten mit der leeren Eierschale nach oben und das andere Ei zurück auf den Tisch mit der Ei Seite nach oben. Sollte es mehrere Verbindungen geben, dann zählt diese Regelungen auch mehrfach.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Angebot

Zodiac kostenlos spielen

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!