Werbung

Das Brettspiel Doom basiert auf dem gleichnamigen Computerspiel Ego-Shooter Doom. In der Forschungsabteilung für Dimensionstore auf der Marsstation der UAC (Union Aerospace Corporation) gab es einen Unfall. Jetzt ist die Basis von Eindringlingen mit nicht menschlicher Gestalt überrannt worden. Ein Spieler schlüpft während des Spiels in die Rolle der Eindringlinge und die restlichen Spieler sind die Marines. Diese haben in der Marsstation immer eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, denn die Marines versuchen nicht nur zu überleben, sie wollen auch der Marsstation entkommen.

Doom Anleitung und Regeln

Doom Anleitung verloren?

Spielanleitung kostenlos downloaden

Inhalte der Spielepackung

Doom Bild I

66 Plastikfiguren
59 Spielplanteile
18 Hindernisse
6 Spezialwürfel
59 Spielsteine
4 Übersichtstafeln
14 Türen und 14 Standfüße
1 Spielanleitung
1 Szenarienführer
10 Befehl Spielsteine für Marines
15 sonstige Ausstattungen
84 Karten (18 Marines- und 66 Eindringlingskarten)
45 Munitionssteine
21 Waffen Spielsteine
12 Mal Lebenskraft
15 Spielsteine Ausrüstung
3 Ausrüstungsbehälter der Marines

Spielregeln von Doom

Spielvorbereitung

Als erstes entscheidet man sich für ein Szenario und legt anschließend fest, welche Spieler Marines sind und welche Eindringlinge.

Die Marines bekommen:

Werbung
15 Euro Gratis

Eine Übersicht
Einen Ausrüstungsbehälter (2 Rüstungs-, 2 Patronen/Kugeln und 8 Verletzungsspielsteine)
Eine Marinefigur
2 Marines-Spieler zufällige Marineskarten

Der Eindringling bekommt:

1 Übersicht
5 Eindringlingskarten
Alle Eindringlings-Plastikfiguren (in den Farben der Marines die mitspielen)

Jetzt wird mit allen Türen und Spielsteinen der Startraum des Szenarios aufgebaut und man stellt danach die Marines auf ihre Startposition.

Spielablauf

Im Spiel bleibt die Reihenfolge immer gleich, angefangen vom ersten Marine, zum zweiten Marine bis zum dritten Marine.

Eine von vier Aktionen kann jeder Marine wählen:

  • Sprinten (keine Angriffe ausführen und dabei 8 Felder gehen)
  • Angreifen (2 Angriffe ausführen und 0 Felder gehen)
  • Vorrücken (1 Angriff ausführen und 4 Felder gehen)
  • Alarmbereitschaft (1 Angriff ausführen und 4 Felder gehen)

Nehmt einen dieser vier beliebigen Befehls Spielsteine und fürht den Angriff aus. Habt ihr euch für das Bewegen entschieden, könnt ihr Munition, Waffen und andere Sachen währenddessen aufnehmen. Zu jeder Zeit kann der Eindringlings-Spieler eine passende Ereigniskarte spielen.

Die Aufgaben des Eindringlings-Spielers:

Doom Bild III

  • Er zieht drei Eindringlingskarten, darf allerdings nie mehr als acht von den Karten auf der Hand halten. Sind es mehr, wirft man den Rest umgehend ab
  • Er kann eine Nachschubkarte spielen und muss jeden Eindringling einmal aktivieren. Das kann bedeuten, die Figur zu ziehen oder angreifen zu lassen.

Spielende

Hat der Eindringlings-Spieler sein Ziel erreicht, dann endet das Spiel. Erreicht hat er das Ziel wenn er 6 Marines getötet hat und die Seite, welche ihre Aufgabe erfüllt hat, gewinnt das Spiel.

Hausregeln

Um die Chancen der Marines zu erhöhen, kann man folgende Regeln umsetzen:

  • Der Marine erhält 1-2 Marineskarten mehr als ihm zustehen, denn dann kann er sich daraus die beste aussuchen.
  • Alternativ kann man aber auch alle Karten in einen Pool geben, denn dann können sich die Marines einigen, wer welche Karte bekommt.
  • Die Spielsteine, die Anfangs ausgeteilt werden, erhöht man ebenfalls.
  • Man kann weiterhin den Munitionsverlust eingrenzen, wenn nur jedes zweite Kugelsymbol zählt, ebenso wie bei den Fehlschuss Symbolen.

Tipp

Mit Hilfe der Übersichtstafel lässt sich die Sichtlinie sehr gut bestimmen. Das ist hilfreich, denn manchmal stehen Eindringlinge oder Marines hinter Ecken und es ist nicht zu sehen, ob man sie treffen kann oder nicht.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein