kostenlos spielen

Die Taverne im tiefen Thal

Die Taverne im tiefen Thal

Das Taktikspiel von Schmidt Spiele mit dem Namen Die Taverne im tiefen Thal setzt einiges an kaufmännischem Geschick voraus. Hier ist kluges handeln und ein bewusstes umgehen mit Geld sehr wichtig. Denn nur wer es schafft, zahlungskräftige Gäste anzulocken, kann auch seine Taverne ausbauen. Gerade Adlige Gäste sind dabei sehr willkommen. Jeder Spieler kann sich seinen Schwierigkeitsgrad durch die 5 Module selbst auswählen.

Die Taverne im tiefen Thal Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • 1 Spielanleitung
  • 40 Unterschrift-Plättchen
  • 4 Gästebücher
  • 240 Karten
  • 1 Klosterplan
  • 4 Tavernen
  • 12 farbige Würfel
  • 16 weiße Würfel
  • Je 4 Klostermarker, Rufmarker, Tresenmarker, Bierlagermarker und Bierdeckel
  • 12 Tresen-Gäste
  • 1 Bierkrug
  • 1 Mond
  • 20 Schnäpse
  • 12 Gaukler-Plättchen

Spielregeln

Die Taverne im tiefen Thal Zubehör

Spielvorbereitung

Natürlich muss man bei dem allerersten Spiel erstmal die Teile aus den Stanzplatten holen und diese später in den Klarsichttütchen aufbewahren.
Der Klosterplan wird mit der Sommerseite nach oben ausgelegt und in die Aussparungen legt man die Schnaps-Plättchen verdeckt hinein. Für das Spiel ist unbedingt ein großer Tisch notwendig, da man viel Platz benötigt um auch die Bierdeckel rumschieben zu können.
Den aufgebauten Mondmarker stellt man dann neben dem Feld 1 des Klosterplans an die Rundenleiste. Nachdem jeder Spieler drei Tresengäste bekommen hat, legt man diese neben den Klosterplan und den Rest in die Schachtel zurück.

Kostenlos spielen

Der Aufbau

  • Ab Modul drei kommen die Barden ins Spiel, zuvor legt man sie in die Schachtel
  • Die Karten werden sortiert nach Bierhändler, Kellnerin, Tellerwäscher, Lieferant und einem Ablagestapel
  • Die Gäste Karten sortiert man auch und die mit drei Bier kommen offen neben das Spielfeld
  • Ab Modul drei spielt man auch mit den Karten mit den weißen Würfeln, bis dahin bleiben diese in der Schachtel
  • Gemischte Gäste Karten legt man als verdeckten Stapel neben die Gäste mit den Kosten 3
  • Man deckt die obersten vier Gäste auf und legt sie offen neben die 3er Gäste
  • Neben die offenen Gäste Karten legt man die Adligen Karten ab
  • Jeder Mitspieler bekommt eine Taverne mit Tische, Kellner, Tellerwäscher usw. und baut es zusammen
  • Auf das Feld 0 des Tresors legt jeder einen gelben Marker und in das Bierlager auf das Feld 0 einen braunen Marker
  • Nachdem jeder Spieler einen Bierdeckel hat, legt man seine vier weißen Würfel darauf ab
  • Im allgemeinen Vorrat liegen die Würfel mit der jeweiligen Spielerfarbe
  • Dann bekommt jeder Spieler 7 Stammgäste in seiner Farbe sowie eine Kellnerin, einen Lieferanten und einen Tisch
  • Jetzt mischt jeder seine 10 Karten die als Startdeck dienen und legt sie verdeckt links oben neben die Tische als Nachziehstapel
  • Jeder bekommt noch einen Kloster Marker seiner Farbe und der kommt auf Feld 0 auf der Klosterplan-Leiste
  • Der Startspieler darf sich den zusammengesteckten Bierkrug vor sich hinstellen
  • Alle restlichen Teile werden zurück in die Schachtel gesteckt

Spielablauf von Die Taverne im tiefen Thal

Das wichtigste beim Spiel ist die Taverne auszubauen. Das gelingt nur mit vielen Gästen und hohen Einnahmen. Es können fünf Module insgesamt aufeinander aufgebaut werden. Jedes bringt kleine Änderungen mit sich und steigert die Komplexität. Jedes Spiel läuft immer über acht Runden und besitzt 7 Phasen, die man in derselben Reihenfolge spielt.

Alle Spieler gleichzeitig

Ein Abend in der Taverne, sie füllt sich, die Kellnerin kommt, Qual der Wahl und die Sperrstunde, das spielen alle Spieler gleichzeitig.

Alle Spieler reihum

Wenn die Frage kommt was es denn sein darf und es dann serviert wird, dann spielen das die Spieler reihum.

Die 7 Phasen

Phase 1

Einen Tresen-Gast bekommt jeder Spieler und kann dabei eine der zwei Aktionen einsetzen

Phase 2

Gleichzeitig decken die Spieler ihre Karten auf und die werden je nach Karte verteilt. Die Gäste an die freien Tische, Tavernen Karte auf ihren Platz usw.

Phase 3

Hat man eine Kellnerin bekommt man einen Würfel in der Spielerfarbe und würfelt diesen

15€ Gratis

Phase 4

Die weißen Würfel würfelt jeder auf seinem Deckel und dann sucht man sich einen aus. Danach werden die drei Würfel mit Deckel nach links weiter gegeben. Das geschieht so lange, bis keine Würfel mehr da sind

Phase 5

Die weißen Würfel baut man nun im Spiel ein

Phase 6

Hat man Bier und Geld bekommen, investiert man diese auch direkt wieder in den Kauf neuer Karten. Gerade adlige Gäste sind da ganz wichtig, da sie die Wirtschaft voran bringen. Man kann aber mit dem Geld auch seine Taverne ausbauen

Phase 7

Es ist Sperrstunde und alle Gäste sowie Angestellte müssen nach Hause gehen. Die Karten kommen alle aus der Taverne und die nächste Runde beginnt

Spielende von Die Taverne im tiefen Thal

Ist die achte Runde beendet, so endet auch das Spiel. Jetzt zählt jeder seine Siegpunkte, die auf den Karten in der rechten oberen Ecke abgebildet sind. Hier zählen sowohl die Karten des Nachzieh- als auch des Ablagestapels. Gewonnen hat dann der Spieler mit den meisten Siegpunkten. Gibt es einen Gleichstand, dann gewinnt der Spieler mit den meisten zusätzlichen Dublonen und gelagerten Bieren.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot

Games kostenlos