Spielregeln für „Die Laus“

Dies ist ein Spiel was überall gespielt werden kann. Allerdings sollte ein Tisch vorhanden sein, da man Würfeln und malen muss. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, geht aber auch schon ab zwei Personen. Bei diesem Spiel gibt es Sieger oder Verlierer. Es kommt darauf an, wie schnell du die gesuchten Augen würfelst. Also spielt das Glück hierbei auch eine große Rolle.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Die Laus“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:


mind. 2 Mitspieler

Material:

Würfel
Papier und Stifte für alle

Spielablauf:

Verteilen Sie die Stifte und das Papier an Ihre Mitspieler, denn alle müssen eine Laus zeichnen. Nicht einfach nur so, nein, man muss sich die Laus erwürfeln. Es wird jetzt Reihum gewürfelt. Jeder darf drei mal würfeln und bei einer eins einen Strich bei seiner Laus machen. Die Laus besteht aus einem dicken, runden Körper, einem kleinen runden Kopf mit zwei Fühlern, sechs Beine, zwei Augen und einem Schwanz. Also wie gesagt, darf jeder der eine eins gewürfelt hat, seine Laus um einen weiteren Strich ergänzen. Angefangen vom Körper über den Kopf, dann die anderen Teile und ganz zum Schluss die Fühler. Denn für die Fühler muss der Spieler zweimal hintereinander eine zwei würfeln. Dann erst darf er die Fühler malen und hat gewonnen. Fertig ist die Laus!

(Bildquelle: by_Gisela Peter_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen


Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here