Der Kartograph

Der Kartograph Bild

Bei dem Spiel der Kartograph von Pegasus Spiele hat jeder die Aufgabe im Auftrag der Königin Gimnax das Land zu kartieren. Dem Königreich Nalos sollen die nördlichen Reiche angeschlossen werden. Es gibt Ländereien, die die Königin besonders schätzt und die deshalb sehr wertvoll sind. Ebenso Anspruch auf das Land erheben die Dragul, die einem schnell einen Strich durch die Rechnung machen können. Also heißt es klug die Grenzen zu ziehen und den größten Teil des Landes zu beanspruchen.

Der Kartograph Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • Je 4 Bleistifte, Jahreszeit Karten, Dekret Karten
  • 100 beidseitige Landkarten Pläne
  • 13 Erkundungskarten
  • 16 Wertungskarten
  • 4 Hinterhaltskarten

Der Kartograph Spielregeln

Der Kartograph Zubehör

Spielvorbereitung von der Kartograph

  • Jeder Mitspieler bekommt eine unbeschriebene Landkarte und dann entscheidet man gemeinsam welche Seite man verwenden möchte.
  • Dann wird ein Ruhmpunkt für jedes Wald Feld ausgeteilt das an den Rand grenzt.
  • Mit dem Stift schreibt man seinen Namen auf die linke obere Ecke der Landkarte. Ebenso kann man sich einen Titel, Namen für die Provinz sowie ein Familienwappen überlegen, ist jedoch nicht wichtig und relevant für das Spiel.
  • In die Mitte des Spielfeldes legt man die Dekrete von A bis D offen nebeneinander hin.
  • Die Wertungskarten mischt man und legt sie getrennt nach den Rückseiten hin. Von jedem Stapel nimmt man dann die oberste Karte und ordnet sie ohne System dem Dekrete zu. Der Rest der Karten kommt in die Schachtel zurück.
  • Von den Jahreszeitenkarten legt man den Frühling nach oben offen hin zu dem Dekrete, dann den Sommer, Herbst und Winter.
  • Als verdeckter Erkundungsstapel legt man die 13 Karten neben die Jahreszeitenkarten.
  • Die vier Hinterhalte werden gemischt und ebenso bereit gelegt.

Spielablauf

Die Jahreszeiten bestehen aus mehreren Runden und man spielt über jede Jahreszeit.

Sunmaker

Die drei Phasen bei der Kartograph

Erkunden

Vom Erkundungsstapel die oberste Karte aufdecken und in die Tischmitte legen. Legt die Karten immer so ab, dass die Zeiteinheit oben links nicht verdeckt wird. Ist es eine Karte mit Ruinensymbol dann legt man sie wie beschrieben aus und holt eine neue Karte.

Zeichnen

Die zuletzt aufgedeckte Erkundungskarte zeigt welche Form jetzt jeder auf seine Karte zeichnen muss. Die gestrichelten Linien auf der Landkarte sind Felder. Feld für Feld füllt man diese aus mit den vorgegebenen Geländearten.

Überprüfen

Man muss überprüfen wann die Jahreszeit zu Ende ist. Wenn die Anzahl der Symbole höher ist als die Summe der Jahreszeitenkarte, dann ist diese Jahreszeit zu Ende. Mit der nächsten Runde beginnt man auch, wenn die Summe niedriger ist.

Die Wertung

In der Spielanleitung findet man auf den Seiten 10 und 11 eine Übersicht aller Wertungskarten. Die Ruhmpunkte werden auf der Landkarte in die entsprechenden Kästchen eingetragen. Ruhmpunkte erhält man auch für jede Münze aus der Schatztruhe. Ist ein Feld leer auf der Karte und grenzt an ein Monsterfeld, dann verliert man einen Punkt.

Vorbereitung auf die nächste Jahreszeit

Die oberste Jahreszeitenkarte legt man in die Schachtel zurück und die nächste wird dann sichtbar. Die aufgedeckten Erkundungskarten kommen zurück in den Stapel und werden gemischt. Den Hinterhalt legt man auch auf den Stapel dazu und mischt nochmals durch. Jetzt seid ihr bereit für die nächste Jahreszeiten Runde.

Spielende

Das Spiel endet, wenn alle Jahreszeiten durchgespielt sind. Um die Gesamtpunkzahl zu ermitteln zählt man alle Ruhmpunkte zusammen. Gewonnen hat der Mitspieler mit der höchsten Punktzahl. Sollte ein Gleichstand aufkommen, dann gewinnt der, der weniger Punkte an die Monsterfelder verloren hat. Ist dann immer noch Gleichstand, dann teilt man sich die Platzierung.

Kostenlos spielen

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele