colt express

Colt Express

Eine Gruppe Banditen überfällt in Colt Express anfangs noch gemeinsam einen fahrenden Zug. Allerdings entfacht sehr schnell ein Wettstreit untereinander. Wer schafft mehr Beute aus dem Zug und kann besser mit dem Revolver umgehen? Und, was noch viel wichtiger ist, wer wird als siegreicher Plünderer aus dem Spiel hervorgehen?

Colt Express Regeln & Spielanleitung

Die Spielzüge brauchen vor allem eine gute Planung. Denn nicht nur die Mitspieler sind hintereinander her. Auch der im Zug befindliche Marshall wird schnell zum Problem.

Sunmaker

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Alter:Ab 10 Jahren
Spieldauer:Ca. 45 Minuten
Spieler:2 bis 6 Spieler
Kategorie:Brettspiel, Gesellschaftsspiel
Ersterscheinung:2014
Verlag:Ludonaute

Vorbereitungen zum Spiel

Jeder Spieler schlüpft in die Rolle eines Ganoven und erhält das dazu passende Tableau, sechs Patronenkarten, zehn Aktionspunkte und einen 250-Dollar-Beutel. Die Patronenkarten werden in aufsteigender Reihenfolge gestapelt und die Aktionskarten bilden einen Stapel, nachdem sie zuvor gut gemischt wurden.

In der Tischmitte erfolgt währenddessen die Platzierung der dreidimensionalen Lokomotive. Jeder Spieler darf einen beliebigen Waggon dranhängen. Jeder Eisenbahnwagen bekommt daraufhin die darin vermerkte Beute zugeteilt. Anschließend kommt der Marshall (die gelbe Figur) zusammen mit einer Geldkassette in die Lokomotive. Vier passende Rundenkarten und eine Bahnhofskarte bilden einen Stapel. Diese werden mit der Bahnhofskarte vor dem Zug platziert.

Das sind die Banditen

Alle Banditen bringen besondere Eigenschaften mit sich:

  • Django: Feuert er auf einen anderen Banditen, wird dieser in Schussrichtung einen Waggon weiter versetzt. Er kann damit aber niemanden vom Zug werfen!
  • Tuco: Kann im selben Waggon auf Banditen feuern, die sich auf anderen Ebenen befinden.
  • Cheyenne: Nach einer Hieb-Aktion geht der Geldbeutel sofort an Cheyenne. Geldkassetten und Edelsteine bleiben dabei aber liegen.
  • Belle: Immun gegen Hieb- oder Feuer-Aktion. Aber nur dann, wenn ein anderer Bandit in der Nähe ist. Der ist dann nämlich ganz alleine dieser Aktion ausgesetzt.
  • Doc: Zieht zu Beginn jeder Runde sieben anstelle von sechs Karten.
  • Ghost: Darf die erste Aktionskarte in jeder Runde verdeckt auf den gemeinsamen Stapel ablegen. Werden jedoch drei Karten gezogen, verfällt seine Fähigkeit.

Aktionskarten

  • Bewegen: Innerhalb des Zuges darf man sich immer nur zum nächsten angekoppelten Wagen begeben. Spielfiguren, die sich auf dem Dach befinden, dürfen höchstens drei Dächer weit springen.
  • Ebenenwechsel: Beschreibt die Bewegung vom Dach ins Innere des Waggons und umgekehrt.
  • Marshall: Hier darf sich der Marshall einen Waggon weit bewegen. Sollte er einem Banditen begegnen, kommt es zum Schusswechsel. Der Gauner flüchtet dabei auf das Dach. Dieser muss sein Aktionskartendeck abgeben und kassiert stattdessen eine neutrale Patronenkarte.
  • Feuer: Im Inneren ist es nur möglich, in den benachbarten Waggon zu feuern. Wenn ein Gegner getroffen wird, wandert die oberste Patronenkarte in das Deck des Angeschossenen. Auf dem Dach kann beliebig weit geschossen werden, allerdings können dabei nur Banditen getroffen werden, zu denen Blickkontakt besteht.
  • Raub: Erlaubt das Aufnehmen von Beute im Inneren eines Waggons, sofern sich die eigene Spielfigur und ein Beuteplättchen im Waggon befinden.
  • Hieb: Zwei Banditen befinden sich auf derselben Ebene und im selben Waggon. Der Verprügelte muss ein Beuteplättchen abgeben und wird außerdem noch in einen benachbarten Wagen versetzt.

Spielablauf Colt Expresscolt express spielColt Express geht im Grunde genommen über fünf Runden. Jede besteht aus den zwei Teilen Planung und Action.

Planung: Zu Beginn der Runde zieht jeder Spieler vom eigenen Stapel sechs Aktionskarten. Außerdem wird eine Rundenkarte aufgedeckt. Diese zeigt an, wie die Aktionskarten gespielt werden. Reihum werden nun, wie auf der Rundenkarte beschrieben, die Karten auf einen gemeinsamen Stapel gelegt. Hier muss alles gut durchdacht sein, denn die Aktionen werden erst in der zweiten Rundenphase durchgeführt. Wenn ein Spieler keine Karte auslegen will, erfolgt die Ziehung drei weiterer Handkarten. Das gilt auch, wenn er keine passende auf der Hand hat.

Action: Nun wird der gemeinsame Aktionskartenstapel umgedreht. Jede Karte wird nun einzeln aufgedeckt und die Handlungen anschließend durchgeführt. Dabei darf keine Karte ausgelassen oder vertauscht werden. Sobald alle Aktionen durchgeführt wurden, kommt das Ereignis dran. Die Beschreibung dazu befindet sich auf der Rundenkarte. Ereignisse sind übrigens nur optional, die sie nicht auf jeder Karte vorkommen.

Kostenlos spielen

Anschließend startet eine neue Runde.

Ziel des Spiels

Das Spiel findet nach insgesamt fünf Runden schließlich sein Ende. Jeder Spieler addiert anschließend seine erbeuten Reichtümer. Jener Spieler, der die wenigsten Patronenkarte vor sich liegen hat, erhält infolgedessen den Titel Revolverheld. Zusätzlich gibt es 1000 Dollar Preisgeld. Der reichste Spieler schließlich gewinnt Colt Express.

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen
Tags

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele