Werbung

Betfair ist die größte Online-Wettbörse für Sportwetten in Großbritannien. Über 30 Jahre Erfahrung in der Branche deutet daraufhin, dass Betfair weiß, was den Kunden gefällt. Rund 3 Millionen Kunden sind bei der Online-Wettbörse registriert, eine Millionen davon spielen auch noch aktiv.

Im deutschen Raum war Betfair vorerst von der Bildfläche verschwunden, da es für die Wettbörse nicht lukrativ genug war, als die Wettsteuer in Deutschland eingeführt wurde. Jedoch gibt es für deutsche Spieler seit April 2017 wieder die Möglichkeit, Sportwetten abzuschließen. Sie treten jedoch nur noch als Buchmacher in Deutschland auf, nicht mehr als Wettbörse.

Was Betfair genau ausmacht und welche Schwächen in unserem Test aufgefallen sind, könnt ihr in diesem Testbericht lesen.

Das haben wir bei Betfair getestet

Betfair Wettangebot

Das Wettangebot bei Betfair ist sehr breit gefächert. Mit insgesamt 26 Sportarten zum Wetten ist Betfair in unserem Ranking mit 8 von 10 Punkten sehr gut bewertet worden.

Werbung
15 Euro Gratis

Es ist nicht nur sehr breit gefächert, sondern reicht aus sehr weit in die Tiefe. In den beliebtesten Sportarten geht das Wettangebot manchmal runter bis in die Amateurligen. Klar, das Wettprogramm innerhalb der Matches von Amateurligen ist dann zwar nicht so groß, aber mit diesem Punkt ist Betfair seinen Konkurrenten einen Schritt voraus.

Zu den beliebtesten Sportarten gehören hier natürlich der Fußball dazu, Tennis, Basketball, Football und Handball. Was Events in diesen Sportarten angeht, ist der Buchmacher sehr gut aufgestellt.

In der Wettsportart Nummer 1 – dem Fußball – ist das Angebot am größten. Wetten innerhalb der Matches in den europäischen Top-Ligen sind hervorragend ausgestattet.

Da es sich um einen britischen Wettanbieter handelt, sind im Wettprogramm selbstverständlich auch britische Sportarten vertreten, zum Beispiel Kricket oder Darts.

Aber auch exotischere Sportarten werden hier nicht vergessen, Sportfans von Kampfsport, Tischtennis oder Surfing kommen hier auch auf ihre Kosten. Eigentlich dürfte hier jeder fündig werden, mit dem Wettprogramm aus 26 Sportarten ist so gut wie jeder Sportsfreund bedient.

Quoten bei Betfair

Quoten bei Wettanbietern müssen für Wettfreunde natürlich genau analysiert werden. Jeder Wettanbieter sagt immer, dass sie die besten Quoten haben. Wir testen die Quoten der einzelnen Anbieter und können euch sagen, wer die besten Quoten hat. In unserem Anbieter-Vergleich könnt ihr euch informieren.

Betfair hat von uns 8 von 10 möglichen Punkten in der Kategorie Wettquoten bekommen.

Die besten Quoten findet ihr bei Betfair in den europäischen Top-Ligen vom Fußball. Premier League, Primera Divison, Serie A und Bundesliga haben eine Auszahlungsquote bis zu 97 %! Das gehört schon fast zu den besten Quoten auf dem Sportwettenmarkt.

Aber wenn in einer Kategorie sehr gute Quoten geboten werden, müssen in der Regel leider andere Kategorien darunter leiden. Bei Betfair sind es zum Beispiel „unbeliebtere“ Sportarten wie Volleyball oder Handball. Auch die zweitklassigen Ligen und die darunter im Fußball haben meist einen Quotenschlüssel von 90-92 %.

Fazit: Wenn ihr auf die begehrten Sportarten und Spiele mit großem Aufsehen wettet, seid ihr bei Betfair genau richtig. Hier sind die Auszahlungsquoten sehr hoch. Bei allen anderen Spielen ist die Quote zwar niedriger, trotzdem lohnt es sich auch hier zu wetten.

Betfair-Bonus

Natürlich bietet Betfair ihren neuen Kunden einen attraktiven Willkommensbonus, um den Einstieg zu erleichtern. Dieser Bonus beläuft sich auf bis zu 100 €! Die Höhe des Betrages ist sehr üblich in der Sportwetten-Branche. Somit bewegt sich der Wettanbieter in der Kategorie Bonus im Mittelfeld.

Um den Bonus zu beanspruchen, müsst ihr lediglich einen Code bei der Einzahlung angeben. Diesen findet ihr auf der Webseite von Betfair.

Den Bonus bekommt ihr dann in Form von Einzelwetten. Innerhalb der nächsten 30 Tage nach Kontoeröffnung stehen euch 5 Einzelwetten für 20 € zu. Dies entspricht dann in der Summe einen Bonus von 100 €.

Die Mindestquote bei Abgabe der Wetten muss 1,5 betragen. Diese Vorgabe ist noch sehr fair, wenn man bedenkt, dass andere Anbieter eine Mindestquote von 2,0 voraussetzen.

Webseite und App von Betfair

Webseite

Die Webseite von Betfair ist in ihren Unternehmensfarben gelb und schwarz designt. Eine Navigationsleiste in der oberen Hälfte der Seite macht das Zurechtfinden auf der Seite sehr einfach. Man kann hier sehr einfach und schnell seine Wetten platzieren und problemlos ein- und auszahlen.

Betfair Webseite

Wir sind es jedoch gewohnt, dass bei den Wettanbietern alle Sportarten auf der linken Seite der Webseite angezeigt werden. Dies ist hier jedoch nicht der Fall, was uns zuerst mal irritiert hat. Um eine Übersicht über die Sportarten zu bekommen, müsst ihr über die Navigationsleiste ganz links das Menü der Sportarten aufklappen.

Ansonsten läuft die Webseite sehr flüssig. Keine längeren Ladezeiten und schnelles platzieren der Wetten macht das Wetten bei Betfair so einfach wie nie.

Betfair App

Die App haben wir natürlich auch für euch getestet. Diese könnt ihr im App Store kostenlos runterladen. Falls ihr noch nicht registriert seid, werdet ihr beim Start der App danach gefragt und könnt dies auch noch kostenlos über die App erledigen.

Uns gefällt das Design sowie die Struktur der App sehr gut. Sie ist nochmal übersichtlicher als die Webseite und uns als Smartphone-User fällt das Abgeben unserer Wetten einfach in der App, als auf der Webseite. Schlussendlich ist es aber Geschmackssache des Users.

betfair app

Wir konnten beim Testen der App keine herausragenden Mängel feststellen. Genauso kann man es auch in den Bewertungen vom App Store lesen. Die App läuft einwandfrei und macht das Tippen unterwegs (oder sonst wo) sehr angenehm.

Der Kundenservice

Beim Kundenservice ist uns etwas ganz neues aufgefallen im Bereich der Online-Sportwetten. Betfair wirbt damit, dass Kunden ihre Fragen auch über Soziale Netzwerke stellen können, zum Beispiel über Twitter. In dieser Form haben wir es bisher bei keinem anderen Wettanbieter im Netz sehen können.

Wenn ihr jedoch nicht auf Social-Media-Plattformen registriert seid, könnt ihr den Kundenservice natürlich trotzdem erreichen. Einen Live-Chat über die Internetseite von Betfair oder ein FAQ können euch bei Problemen auch weiterhelfen.

Der Live-Chat ist eher dafür geeignet, dringende Probleme zu lösen. Falls ihr jedoch Zeit habt und denkt, dass Probleme tritt häufiger bei Spielern auf, dann werft einen Blick in das FAQ und dort werdet ihr bestimmt eine Antwort auf eure Frage bekommen. Falls es nicht im FAQ steht, könnt ihr über das Online-Formular euer Anliegen an den Support weitergeben.

Uns fehlt jedoch der telefonische Kundenservice. Vielen fällt dies viel leichter, als über den Live-Chat. Manchmal ist es nämlich einfacher sein Problem übers Telefon zu erklären, statt einen Riesen-Text zu verfassen. Zumindest ein englischer Kundenservice wäre schon angebracht, bei der Vielzahl von Kunden aus dem eigenen Land.

Video zu betfair

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung
Überblick der Rezensionen
Wettprogramm
8
Quoten
8
Bonus
7
Webseite & App
8
Kundenservice
8
Vorheriger ArtikelPrime Zone
Nächster ArtikelDas Zielen beim Snooker

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein