Spielregeln für „Armer schwarzer Kater“

Das altbekannte Kinderspiel können Sie im Raum oder im Freien spielen. Bei den kleinsten ist dieses Spiel sehr beliebt, aber auch größere zeigen noch ihre Freude daran. Hier heißt es vor allem ernst zu bleiben und nicht laut los zu lachen. Denn wer lacht, der hat verloren.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels „Armer schwarzer Kater“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

beliebig

Material:

keine

Spielablauf:
Setzen Sie sich mit den Mitspielern in einen Stuhlkreis. Wählen Sie einen freiwilligen Mitspieler aus, der sich in die Mitte setzen muss und der jetzt den armen schwarzen Kater spielt. Der arme schwarze Kater hat nun die Aufgabe sich einen Mitspieler heraus zu suchen, zu dem er geht, bzw. krabbelt wie eine Katze und dann ganz laut vor ihm miaut und am besten ganz treudoof aus der Wäsche schaut. Der an miaute muss dann der Katze über den Kopf streicheln und sagen „Armer schwarzer Kater“. Schafft er das zu sagen ohne zu lachen, muss der Kater sich ein Neues Opfer suchen. Kann er sich aber das Lachen nicht verkneifen, weil der Kater einfach zu trollig aussieht, übernimmt er automatisch die Rolle des armen schwarzen Katers und der trollige Kater darf seinen Platz einnehmen.

(Bildquelle: by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here