Alles andersrum

Kleine Kinder haben einen sehr starken Bewegungsdrang. Aus diesem Grund sollte man ihnen so oft wie möglich Spielanreize geben, bei denen sie sich austoben können. Mit dem Bewegungsspiel „Alles andersrum“ werden die Kleinen richtig viel Spaß haben und es gibt allerhand zu lachen. Das Spiel ist auch für größere Gruppen, beispielsweise im Kindergarten, beim Kindergeburtstag oder Sommerfest, geeignet. Man kann das Tobespiel sowohl drinnen als auch draußen spielen und es hat einen sehr hohen Spaßfaktor. Für jüngere Kinder sollte man das Spielgeschehen, für ein besseres Verständnis, in eine Geschichte packen, dann kann es auch schon von 3-jährigen mitgespielt werden.

Personen:

4 – 20 Mitspieler
Vorturner

Spielablauf:

Eines der Kinder mimt den „Vorturner“ und alle anderen müssen nun richtig wachsam sein. Wirft der Vorturner die Arme in die Höhe, müssen alle anderen die Arme nach unten fallen lassen. Weint der Vorturner, müssen alle anderen lachen. Es muss immer der Gegensatz zu dem nachgemacht werden, was der Vorturner vorspielt. Macht jemand einen Fehler, so scheidet er aus. Der Gewinner darf der nächste Vorturner sein. Besonders viel Spaß macht es, wenn eine Geschichte dazu erzählt wird. Beispielsweise eine Zirkusgeschichte oder eine Erzählung von den Tieren im Wald. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Die Mitspieler müssen immer nur das Gegenteil von dem machen, was in der Geschichte erzählt wird.

(Bildquelle: by_Maria-Theresia-Mayr_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here