Werbung

Die Regeln für einen Abwurf im Handball

Mit dem Abwurf wird das Spiel wieder aufgenommen. Er wird vom Torwart ausgeführt. Als ausgeführt gilt der Abwurf, wenn der Ball vollständig den Torraum verlassen hat. Erst nachdem dies passiert ist darf der Ball wieder von anderen Spielern berührt werden. Auf Abwurf wird entschieden, wenn:

  • ein Spieler der angreifenden Mannschaft den Torraum mit Ball betritt, oder den Torraum ohne Ball betritt und sich dadurch einen Vorteil verschafft
  • der Torwart den Ball im Torraum unter Kontrolle gebracht hat
  • der Ball im Torraum liegen bleibt
  • ein Spieler der angreifenden Mannschaft, den im Torraum rollenden Ball berührt
  • der Ball ins Toraus gelangt, nachdem er zuletzt von einem Spieler der angreifenden Mannschaft, oder vom Torwart berührt wurde

(Bildquelle: by_Dieter Schütz_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein