kostenlos spielen

Ab durch die Mauer

Ab durch die Mauer

Das Brettspiel ab durch die Mauer von Zoch erinnert auf den ersten Blick an den Klassiker „ Das verrückte Labyrinth“. Hier düst man als Geist durch die Burggänge. Da Karneval gefeiert wird, versucht man so viel wie möglich an Kostümen einzusammeln, die in den Nischen versteckt sind. Man kann hier sogar durch die Wände gehen, dank eines magischen Magnetmechanismus. Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Karnevalskostüme einsammelt.

Ab durch die Mauer Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • 1 Gemäuer
  • Spielplan
  • 1 Stecker
  • 3 Bodenschieber
  • 20 Verkleidungskarten
  • 4 Gespenster
  • 1 Spielanleitung

Spielregeln

Ab durch die Mauer 2

Spielvorbereitung von ab durch die Mauer

Bevor man spielen kann, muss man den Spielplan vorbereiten. Der Spielplan ist durch 12 Mauern getrennte Räume aufgeteilt und zeigt ein Raster von 7×7 Feldern auf. In vier zufällige Kartenstapel werden die zwanzig Verkleidungskarten aufgeteilt. Es muss aber in jedem Stapel für genau ein Körperteil auch eine Karte vorhanden sein. Auf ein Plastikgestell kommt dann der Spiel Plan, der es ermöglicht, während dem Spiel auch den Plan zu drehen. Die drei Schieber kommen noch in das Plastikgestell hinein. Die Geister können später im Spiel durch sie bewegt werden, da sie an einigen Stellen magnetisch sind. Am Anfang des Spiels bekommt jeder Spieler einen farblich passenden Geist, den er auf das passende Startfeld stellt.

Kostenlos spielen

Spielbeginn

Jetzt wird reihum gespielt und jeder Spieler führt wenn er dran ist zwei Aktionen aus.

Magische Bewegung

Bis zu dreimal darf der Spieler seinen Geist bewegen und hat dabei bis zu vier Bewegungsmöglichkeiten. Seinen Geist setzt man auf ein benachbartes Feld, darf aber dabei nicht durch Mauern gehen.

Man kann einen Schieber in eine beliebige Richtung weiter schieben. Es darf aber kein Geist vom Spielplan herunter bewegt werden.

Es ist auch möglich, den Schieber in einen anderen Gang zu stecken, sofern sich kein anderer Geist darauf aufhält.

Den Spielplan um 90° in eine beliebige Richtung drehen. Fällt ein Geist vom Spielplan, dann muss er wieder auf das Startfeld zurück.
Verkleidung suchen.

Steht man auf einem Gegenstand, dann kann man in einem der vier Verkleidungsstapel danach suchen. Hat man sie gefunden, dann legt man die Karte offen in seine Auslage und den Rest des Stapels zurück auf den Tisch. Hat man keine Karte gefunden die passt, dann kommt der Stapel ebenfalls wieder zurück. Wichtig ist es, fünf Gegenstände für den jeweiligen Körperteil zu finden.

15€ Gratis

Spielende von ab durch die Mauer

Hat ein Spieler alle fünf Körperteile einer Verkleidungsart vor sich liegen, dann endet das Spiel und der Spieler hat gewonnen.

Spielziel

Das Spielziel besteht darin, das eigene Gespenst so schnell wie möglich die fünf passenden Verkleidungen in der Burg finden zu lassen.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

Werbung