Halli Galli – das Spiel für schnelle Finger

  • Doro
  • 0

Beim Gesellschaftsspiel Halli Galli handelt es sich um ein klassisches Kartenspiel, welches allerdings eine kleine Glocke im Sortiment besitzt.  Reihum müssen Spieler ihre Karten aufdecken, bei insgesamt für Früchten der gleichen Sorte müssen die Spieler so schnell wie möglich die Glocke klingen lassen. Das klingt einfach, ist es auch. Halli Galli bedeutet Spielspaß für die ganze Familie! Das Kartenspiel Halli Galli ist für rasante Spielabende gedacht, denn bei diesem Spiel müssen die Spieler Schnelligkeit beweisen. Insgesamt können sechs Spieler an einer Partie Halli Galli teilnehmen. Zwischen all diesen Spielern wird dann ermittelt, wer am Ende die meisten Karten in Besitz hat. In jeder Runde legen Spieler dabei ihre Karten offen, auf denen sich Früchte befinden. Bei fünf Früchten der gleichen Sorte, muss die Glocke erläuten. Gewonnen hat die Person, die am Ende noch Karten im eigenen Besitz hat.

Bestseller Gesellschaftsspiele

Inhalte der Spielepackung

  •  1 Glocke
  • Spielkarten
  • 1 Spielregel

Spielregeln von Halli Galli

Halli Galli_2Eine Partie in Halli Galli dauert nicht sonderlich lange. Während man in vielen anderen Brettspielen Stunden verbringen kann, kann hier eine Partie bereits in 10 bis 20 Minuten beendet sein. Das liegt allerdings nicht nur am Spiel selbst, sondern auch am Geschick und an der Schnelligkeit der Spieler. Vor jeder Partie muss ein Spieler die Karten mischen und alle Karten gleichmäßig an jeden Spieler verteilen. Es müssen dabei alle Karten verbraucht werden. Hat jeder Spieler einen Stapel vor sich liegen, kann die Glocke in die Mitte des Tisches gelegt werden. Diese muss so platziert werden, dass jeder Spieler sie gut erreichen kann. Jetzt kann es losgehen! Reihum deckt nun jeder Spieler seine Karten auf, dabei kommen Karten zum Vorschein, die verschiedene Früchte aufweisen. Auf der einen Karte können drei Bananen abgebildet sein, auf der anderen Karte könnten aber auch vier Erdbeeren das Bild zieren. Es gibt in Halli Galli Bananen, Erdbeeren, Limonen oder Pflaumen. Die Karten werden so lange gelegt, bis fünf gleiche Früchte auf den ausgespielten Karten auftauchen. Dann müssen alle Spieler zur Glocke greifen und diese betätigen. Der erste Spieler, der dies schafft, darf sich alle gelegten Karten einstecken, mischen und unter seinen Stapel legen. Mit der Zeit wandern die Karten also von Spieler zu Spieler, bis am Ende der erste Spieler keine Karten mehr besitzt. Dieser wird dann ausscheiden. Gewonnen hat die Person, die als letzte Person noch Karten auf seinem Stapel besitzt. Das Spiel kann ab sechs Jahren begonnen werden und ist gerade bei Kindern sehr beliebt. Es ist oft auch zu beobachten, dass Kinder wesentlich schneller reagieren und schon die Glocke läuten, während die Erwachsenen noch überlegen. Wollt ihr also eine Partie als Erwachsener gewinnen, solltet ihr vielleicht ohne Kinder spielen. Doch das ist nur ein Tipp am Rande.

Letzte Aktualisierung am 17.03.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.