Spielregeln für „Hänschen piep einmal“

Bei diesem Spiel ist es egal ob Sie es drinnen oder draußen spielen wollen. Was Sie allerdings benötigen sind Stühle für einen Stuhlkreis. Auch die kleinsten können dieses Spiel spielen. Es setzt allerdings voraus, dass sich die Gruppe schon besser kennt. Eignet sich also nicht als Kennenlern Spiel  sonder eher als Spie,l wie gut kenne ich meine Mitspieler. Wichtig bei diesem Spiel ist es gut zuhören zu können.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Hänschen piep einmal“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:


genug für einen Stuhlkreis

Material:

Stühle

Spielablauf:
Zu Beginn des Spieles stellen Sie einen Stuhlkreis auf und nehmen darauf Platz. In der Mitte des Kreises steht ein freiwilliger Mitspieler, dem man die Augen verbunden hat. Die Aufgabe des blinden Mitspielers ist es nun, sich auf einen beliebigen Schoss zu setzen. Hat er dies getan so sagt er „Hänschen piep einmal“. Jetzt muss der Mitspieler der sich unter dem blinden Spieler befindet einmal ein „piep“ von sich geben. Nun ist es wiederum an der Aufgabe des nicht sehenden zu erraten welcher Spieler sich unter ihm befindet. Dies erkennt er aber nur an dem einzigen Piep, dass der Spieler von sich gegeben hat. Wie schon Anfangs erwähnt, ist es deshalb sinnvoll gut zuzuhören und setzt voraus, dass es auch mucksmäuschen still ist im Raum.

(Bildquelle: by_Rainer Sturm_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen


Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here