Spielregeln für „Der Wächter bläst vom Turm“

Dieses Trinkspiel „Der Wächter bläst vom Turm“ ist frei ab 18 Jahren und wird am besten drinnen gespielt. Sie benötigen dazu eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Die Spieldauer beträgt ungefähr 15 Minuten.

Ein spielerischer Bestandteil der Trinkkultur sind die Trinkspiele inzwischen geworden. Durch gewisse Spielregeln wird festgelegt, dass zu bestimmten Zeitpunkten oder Vorfällen vorgegebene Mengen an Alkohol zu trinken sind. Manchmal wird dadurch auch geklärt, wer die Getränke in einer Gaststätte oder Bar bestellt, bzw. bezahlt.

Sehr oft ist es der Fall, dass der Gruppenzwang die Teilnehmer zu einem erhöhten Alkoholkonsum zwingt. Deshalb können Trinkspiele auch ganz schnell gefährlich werden. Bitte achten Sie daher darauf, dass alles im Rahmen bleibt und auch wirklich nur Teilnehmer ab 18 Jahren mitspielen.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Der Wächter bläst vom Turm“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

ab 3 Personen
mind. 18 Jahre alt

Werbung

Material:

1 Würfelbecher
3 Würfel
Alkohol

Spielablauf:

Die Mitspieler würfeln immer mit zwei Würfeln im Becher und lassen den Wurf erstmal verdeckt liegen. Der dritte Würfel wird oben auf den Becherrand gelegt und vom Spieler heruntergeblasen. Es gibt nun folgende Möglichkeiten:

  • alle Augen der drei Würfel zusammenzählen
  • die Zahl der Augen unter dem Becher mit der Augenzahl des dritten Würfels multiplizieren
  • Sie machen „hoch mal hoch mal nieder“. Das bedeutet, die Augen des geblasenen Würfels werden mit sich selbst mal genommen. Die erhaltene Zahl wird durch die Gesamtzahl der vorher verdeckten Würfel dividiert

Der Spieler mit der niedrigsten Punktzahl erhält entweder einen Strich oder er muss zu Strafe trinken.

(Bildquelle: by_erwinfurger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein