Spielregeln für „Boris“

Dieses Trinkspiel Boris ist frei ab 18 Jahren und kann sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden. Sie benötigen dazu eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen.

Die Spieldauer beträgt ungefähr 5 bis 15 Minuten. Ein spielerischer Bestandteil der Trinkkultur sind die Trinkspiele inzwischen geworden. Durch gewisse Spielregeln wird festgelegt, dass zu bestimmten Zeitpunkten oder Vorfällen vorgegebene Mengen an Alkohol zu trinken sind. Manchmal wird dadurch auch geklärt, wer die Getränke in einer Gaststätte oder Bar bestellt, bzw. bezahlt.

Sehr oft ist es der Fall, dass der Gruppenzwang die Teilnehmer zu einem erhöhten Alkoholkonsum zwingt. Deshalb können Trinkspiele auch ganz schnell gefährlich werden. Bitte achten Sie daher darauf, dass alles im Rahmen bleibt und auch wirklich nur Teilnehmer ab 18 Jahren mitspielen.


Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels „Boris“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

ab 4 Personen
ab 18 Jahren

Material:

Würfel
Alkohol (Bier/Schnaps)

Spielablauf:

Würfeln Sie reihum mit Ihren Mitspielern. In jeder Runde wird die Augenzahl verdoppelt. Sind Sie am würfeln, dann nennen Sie einen beliebigen Namen eines Mitspielers, dieser nennt wieder einen, usw., bis alle Spieler an der Reihe waren. Wer zuletzt genannt wurde, der muss die errechnete Augenzahl in Schlücken trinken. Da das Spiel auf Zeit geht, muss man gut aufpassen. Denn wer nicht mehr durchblickt oder ein Fehler macht, darf sofort 7 Schlücke aus seinem Getränk trinken.

(Bildquelle: by_Jürgen Acker_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here