Monopoly Imperium

Badstraße war gestern, jetzt ist Big Business an der Reihe! Spielregeln.de präsentiert euch ein ein neues Abenteuer aus dem Monopoly-Universum und stellt euch das beliebte Gesellschaftsspiel Monopoly Imperium vor. 

Verkauf bei Monopoly

Neben den Standardregeln sind ein paar zusätzliche Tipps noch recht hilfreich, wenn man Monopoly spielt, vor allem auch was die Zinsen betrifft. Gebäudemangel bei Monopoly: Sobald die Bank über keine weiteren Gebäude verfügt, müssen alle Spieler, die bereit sind zu bauen, warten bis ein Spieler ein Gebäude abreißt und es der Bank rückerstattet.

Felder und Karten bei Monopoly

Es gibt bei Monopoly eine Vielzahl von Feldern und Karten, die immer jeweils unterschiedliche Ereignisse auslösen oder Möglichkeiten bieten. Elektrizitäts- und Wasserwerk: Landet man bei auf dem Wasser- oder Elektrizitätswerk kann man auch diese erwerben, sollten sie noch nicht verkauft sein.

Spielvarianten und Geschichte von Monopoly

Varianten der Spielregeln, die nicht vom Monopoly Hersteller kommen: Alle jetzt hier aufgezählten Monopoly Varianten sind nicht teil der offiziellen Regeln und werden nur vereinzelt eingesetzt. Es ist jedoch möglich, eine Mischung für den eigenen Bedarf daraus zu machen.

Immobilien bei Monopoly

Kauf von Immobilien: Grundstücke kann man bei Monopoly nur dann kaufen, wenn man durch würfeln darauf landet und noch niemand ein Besitzrecht ausübt. Will der Spieler kaufen, so zahlt er den auf die zugehörige aufgedruckten Kaufpreis an die Bank und erhält dafür die Karte, die er offen neben dem Brett ablegen muss.

Vorbereitung und Beginn von Monopoly

Vorbereitung von Monopoly: Als erstes muss festgelegt werden, was alles zu einem vollständigen Monopoly-Spiel gehört. Ein Satz besteht aus einem Spielplan, zehn Spielfiguren, 28 Besitzrechtskarten, 16 Ereigniskarten, 16 Gemeinschaftskarten, 1 Satz Spielgeld (die genaue Anzahl der Scheine variiert von Land zu Land), 32 Häuser, 12 Hotels und 2 Würfel. Wenn Ihr Monopoly-Set also komplett ist, […]